2135727

Western Digital übernimmt SanDisk für 19 Mrd. US-Dollar

21.10.2015 | 15:00 Uhr |

Western Digital plant SanDisk zu übernehmen und lässt sich diese Übernahme einige Milliarden Dollar kosten.

Western Digital will den Konkurrenten SanDisk übernehmen. Die Kosten für die Übernahme beziffert Western Digital mit 19 Milliarden US-Dollar (etwa 16,3 Milliarden Euro) in bar und Aktien. Das meldet das Wall Street Journal. Bereits seit einiger Zeit wurde gemunkelt, SanDisk suche nach einem potenten Käufer. Western Digital dürfte von der Übernahme vor allem mit einem Wachstum in den hart umkämpften Bereichen Speicher für Server, SSDs und Flash-Speicher-Chips profitieren.

Western-Digital-Chef Steve Milligan wird künftig die beiden zusammengelegten Unternehmen führen. Der bisherige SanDisk-Chef Sanjay Mehrotra dürfte demnächst im Vorstand sitzen.

Lesetipp: Die besten SSD-Festplatten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2135727