Heimvernetzung

Welche Inhalte lassen sich streamen?

Donnerstag, 06.09.2007 | 08:30 von Thomas Papadhimas
NETZWERK ÜBERS STROMNETZ Die Daten lassen sich über das
Stromnetz mit mit Devolos dlan 200 einfach von Steckdose zu
Steckdose übertragen
Vergrößern NETZWERK ÜBERS STROMNETZ Die Daten lassen sich über das Stromnetz mit mit Devolos dlan 200 einfach von Steckdose zu Steckdose übertragen
© 2014

Welche Formate man streamen kann, hängt in erster Linie von der Server-Software ab. Die meisten Programme bieten die Formate an, die durch die UPnP-Vorgaben fest definiert sind. Die Software von Nero geht einen Schritt weiter, sie wandelt nicht kompatible Formate um, bevor sie übers Netz laufen.

Diese Umrechnung muss jedoch schnell gehen und erfordert entsprechende Hardware. Minimum ist eine aktuelle CPU, am besten ein schnelles Dual-Core-Modell, und mindestens ein Gigabyte Speicher. Nur das gewährleistet einen kontinuierlichen Datenstrom.

Wer diese Aufgabe von einem alten, ausgemusterten Rechner ausführen lässt, muss damit rechnen, dass die Wiedergabe stark ruckelt oder ganz aussetzt. Grundsätzlich lassen sich alle gängigen Audio-, Video- und Fotoformate streamen. Wer mit einer Digicam fotografiert, speichert seine Fotos sowieso im JPEG-Format, und Musik ist als MP3-, WMA-, AAC- oder M4A-Datei käuflich.

Donnerstag, 06.09.2007 | 08:30 von Thomas Papadhimas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
172476