780034

Die 10 besten Tipps für Wordpress

18.01.2011 | 10:16 Uhr |

Wordpress ist eigentlich eine Blog-Software, inzwischen aber so weit entwickelt, dass man von einem vollständigen Content-Management-System (CMS) sprechen kann. Wir geben zehn Top-Tipps zu Wordpress.

Wordpress wurde ursprünglich entwickelt, um Weblogs einfacher umsetzen können. Jeder Weblog-Beitrag verfügt über eigene Webadresse (Permalink). Jeder Blogbeitrag kann von jedem Besucher direkt kommentiert werden; der Webmaster entscheidet aber darüber, ob und wie der Kommentar auf der Website erscheint (sofort oder nach Freigabe).
 
Schon länger bietet die Blog-Software auch sogenannte statische Seiten, die getrennt von den Blogbeiträgen verwaltet werden. Zusammen mit Kategorien und Schlagwörtern kann jeder Webmaster schnell und elegant über Wordpress jede Art von Website mit diesem CMS aufbauen.
 
Idealerweise ist das Publishing-Programm darauf ausgelegt, dass häufig neu und ergänzend publiziert wird . Für rein statische Webpräsenzen mit wenigen Webseiten kann Wordpress seine Vorteile nicht ausspielen.

Das Dashboard von Wordpress
Vergrößern Das Dashboard von Wordpress
© 2014

Hier sind die zehn besten Tipps zur Arbeit mit Wordpress:
 
(1) Bevor man eine Wordpress-Website aufsetzt, sollte man ein Publikations-Konzept haben!
 
Webseiten können nur dann erfolgreich sein, wenn sie eine publizistische Linie verfolgen. Das Publikations-Konzept beschreibt das Thema und nennt auch Schwerpunkte zukünftiger Arbeit. Idealerweise wird das Publikations-Konzept in einer eigenen statischen Seite schnell abrufbar zur Verfügung gestellt und laufend auf neue Bedürfnisse weiterentwickelt.
 
 (2) Ausschlaggebend für den Weberfolg sind qualitativ gut recherchierte Inhalte!
 
Der entscheidende Inhalt bei Websites, die mit Wordpress erstellt werden, ist der Text! Er sollte auf vielen Seiten sogar journalistischen Ansprüchen genügen. Solche Texte müssen sorgfältig recherchiert und geschrieben werden, damit sie überzeugend wirken. Nicht jeder Text muss dabei Publizistik-Preise gewinnen können. Aber insgesamt muss eine originelle Handschrift aus der Publikationstätigkeit deutlich werden. Damit werden die Macher der Website auf Wordpress-Basis in ihrer Persönlichkeit erkennbar. Gut ist es auch, wenn die Macher mit Bild auf der Startseite oder im Impressum erscheinen.

Download : Wordpress

Nachrichten, Tipps, Ratgeber und Tests zu Wordpress finden Sie auf unserer Wordpress-Themenseite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
780034