Weblication Classic 3.2

Mittwoch, 19.02.2003 | 15:59 von Marc Schneider
Weblication ist ein Content-Management-System, mit dem sich die Inhalte einer Internet-Präsenz ohne Programmiererfahrungen erstellen und bearbeiten lassen.

Mit Weblication lassen sich einfach Internet-Seiten online erstellen und bearbeiten.

Weblication ist ein Content-Management-System, mit dem sich die Inhalte einer Internet-Präsenz ohne Programmiererfahrungen erstellen und bearbeiten lassen. Die Software läuft unter anderem unter Windows NT 4, 2000 und XP sowie Linux; auf dem Webserver muss Perl installiert sein. Die Bedienung erfolgt vollständig per Webbrowser, etwa dem Internet Explorer ab Version 5.5, Opera oder Mozilla. Beim ersten Aufruf sollte der Anwender unbedingt die Standardpasswörter ändern, wozu die Software auch gleich auffordert. Zum Bearbeiten der Seiten lassen sich Nutzer mit unterschiedlichen Rechten anlegen.

Der Anwender kann den vorhandenen Wysiwyg-Editor nutzen, mit dem die Änderungen direkt sichtbar sind, oder alternativ den Quelltext bearbeiten. Das Layout der Präsentation, die so genannten Templates, lassen sich über einen Texteditor bearbeiten. Integriert ist ein Shop, der einfach zu konfigurieren ist und solide Grundfunktionen bietet. Hilfreich ist die Linkprüfung, mit der der Anwender die Funktionsfähigkeit der Präsentation einfach und schnell checken kann. Die Anwender- und Installationsdokumentation ist als PDF-Datei verfügbar, eine Online-Hilfe fehlt.

Alternative: Das modular aufgebaute www.webedition.de bietet ähnliche Funktionen zu einem etwas höheren Preis.

Hersteller/Anbieter
Scholl Communications
Weblink
www.scholl.de
Bewertung
Betriebssystem
Windows NT 4, 2000 und XP sowie Linux
Preis
579 Euro
Mittwoch, 19.02.2003 | 15:59 von Marc Schneider
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
167038