251747

Was Sie über Napster wissen sollten

Napster hat das Internet revolutioniert: Es ist innerhalb kurzer Zeit zu einer populären Anlaufstelle für die Jäger und Sammler von Musikdateien im MP3-Format geworden. Jeder kann dort nicht nur Musikstücke herunterladen, sondern auch eigene anbieten. So ergab sich schnell das Problem, dass auch urheberrechtlich geschütztes Material in der Musiktauschbörse landete.

Napster basiert auf einem zentralen Server-Prinzip. Alle Dateien werden auf den zentralen Servern erfasst, von denen die Interessenten die Dateiinformationen erhalten. Der Server spielt also die Rolle eines Vermittlers zwischen Anbieter und Abnehmer einer Datei.

Der Download erfolgt unabhängig vom Server direkt vom anbietenden Computer. Eine direkte P2P-Verbindung (siehe Glossar) wird aufgebaut.

Von Open-Source-Entwicklergemeinden (siehe Glossar) wurden weitere Server entwickelt, die Open-Nap-Server. Diese unterliegen nicht der Kontrolle des Napster-Systems. Mit zusätzlichen Clients können die Open-Nap-Server abgefragt werden. Mit den Clients befasst sich der letzte Teil dieses Artikels.

Handhabung: 5

Geschwindigkeit: 4

Qualität der Suchergebnisse: 4

Verfügbare Fundstellen: 4

0 Kommentare zu diesem Artikel
251747