Ratgeber Hardware

Wann lohnt sich der Stromspar-Modus?

Samstag den 23.03.2013 um 08:35 Uhr

von Nokolai Zotow

Doch ein stromsparender Modus lohnt sich nicht immer. Wenn Sie Ihren Prozessor mit einer niedrigeren Taktfrequenz betreiben, aber eine rechenintensive Aufgabe planen, kann es insgesamt energieeffizienter sein, den Prozessor für eine kurze Zeit mit einer hohen Leistung laufen zu lassen, als für eine längere Zeit mit gedrosseltem Tempo.


In den erweiterten Energieoptionen können Sie die maximale
Leistung des Prozessors individuell definieren.
Vergrößern In den erweiterten Energieoptionen können Sie die maximale Leistung des Prozessors individuell definieren.

Wenn Sie unterwegs beispielsweise eine Grafik errechnen und bearbeiten, ist es sinnvoll, die Ressourcen für diese Zeit voll auszureizen.

Immer informiert: Tools für Ihren Akku
Das Arbeiten mit Akkus erleichtern spezielle Hilfsprogramme. Mit Batterymon erhalten Sie einen Überblick über das Verhalten Ihres Akkus. Eine Alternative dazu ist Akkuline Notebook-Akku-Tool für Notebook-Akkus. Immer im Blick ist Batterybar . Die Anwendung sitzt in der Taskleiste und informiert Sie über den aktuellen Zustand des Akkus.

Samstag den 23.03.2013 um 08:35 Uhr

von Nokolai Zotow

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1441444