139612

WLAN - Wo finde ich Hotspots

Auch unterwegs müssen Sie nicht auf Mails, Web-Zugriff, Instant Messenger und wichtige Dateien verzichten. Alles, was Sie für den mobilen Internet-Zugriff benötigen, ist ein Notebook oder ein PDA mit WLAN-Unterstützung und einen Hotspot, also einen öffentlichen drahtlosen Internet-Zugang. Und den gibt´s mittlerweile immer öfter. Wie Sie schnellstmöglich Verbindung zu einem Hotspot aufnehmen, verrät unser Special.

Draußen scheint die Sonne, jeder der kann, setzt sich ins Freie, genießt die wärmenden Strahlen. Nur Leute, die am Computer arbeiten – egal ob Büromensch, Student oder Sekretärin – müssen in drückend heißen Gebäuden vor ihren PCs bleiben. Von wegen! Wer ein Notebook oder PDA mit WLAN-Technik besitzt, kann jetzt auch beim Kaffeetrinken, einem erfrischenden Bier oder im Stadtpark Verbindung mit dem Internet aufnehmen und an der frischen Luft arbeiten.
Das ist der Trend des Jahres: Mobil und schnurlos Internet-Surfen im Hotel, Bahnhof, Flughafen, im Bistro um die Ecke, Mail-Grüße vom Straßen-Café aus verschicken oder chatten mit Freunden in der Lieblings-Pizzeria.

Möglich machen es Hotspots –also drahtlose Internet-Zugänge auf WLAN-Basis in öffentlichen Einrichtungen. Diese schießen wie Pilze aus dem Boden. Surfwillige gelangen an Hotspots per Funk mit moderater Datenrate ganz einfach ins Internet. Damit holen Sie drahtlos Ihre Mails ab, recherchieren im Web oder können sich im Extremfall mit Ihrem Firmennetzwerk verbinden.

Im Vergleich zum mobilen Surfen per UMTS oder GPRS mit Handy oder Steckkarte für Notebooks oder PDAs bieten die Hotspots meist bessere Stabilität und höhere Übertragungsraten. Die am Hotspot in der Praxis zur Verfügung stehende Datenübertragungsrate reicht für die meisten Aufgaben völlig aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
139612