03.09.2010, 14:12

Benjamin Schischka

Ratgeber WLAN

3. WLAN-Türsteher: IP-Filter einrichten

In Netzwerken mit fixen IP-Adressen definiert der Administrator, welche Computer auf das drahtlose Netzwerk zugreifen dürfen. In den Voreinstellungen auf Heim-PCs ist jedoch meist DHCP aktiviert, das die IP-Adressen automatisch zuteilt. In diesem Fall funktioniert der Tipp nicht. Diese Einstellung sollten Sie nur verändern, wenn Sie etwas vom Umgang mit Computer-Netzwerken verstehen.
Zuerst müssen Sie den Computern, die auf das WLAN-Netzwerk Zugriff haben sollen, fixe IP-Adressen zuweisen. Für die Einstellung im Router markieren Sie anschließend "IP Filters". Die Vorgehensweise ist ähnlich wie bei der MAC-Adresse, nur dass Sie jetzt die IP-Adressen eintragen, die Sie zuvor mit dem Befehl "ipconfig /all" gefunden haben. Sie können einzelne IP-Adressen freigeben oder ein ganzes Spektrum. Grenzen: Auch andere Computer können mit der freigegebenen IP-Adresse, auf das WLAN zugreifen. Es ist aber nicht ganz einfach, eine solche Adresse herauszufinden.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

230215
Content Management by InterRed