729739

Vorlage für alle neue Excel-Dateien

13.02.2007 | 11:10 Uhr |

Excel (97-2003) bietet unter „Extras, Optionen, Allgemein“ nur spärliche Vorgaben für das Gestalten neuer Dateien an: Sie können lediglich Schriftart und -grad bestimmen. Wie schaffen Sie es, zusätzlich zumindest einen Zoomfaktor festlegen zu können? Und ist es möglich, dass Excel standardmäßig eine Sicherheitskopie anlegt? Wir erklären Ihnen, wie Sie diese Probleme lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Excel (97-2003) bietet unter „Extras, Optionen, Allgemein“ nur spärliche Vorgaben für das Gestalten neuer Dateien an: Sie können lediglich Schriftart und -grad bestimmen. Wie schaffen Sie es, zusätzlich zumindest einen Zoomfaktor festlegen zu können? Und ist es möglich, dass Excel standardmäßig eine Sicherheitskopie anlegt?

Lösung:

Solche Einstellungen können Sie über eine Vorlagendatei festlegen, die Sie nach Ihren Wünschen gestalten. Jede Excel-Datei, die nach einem Klick auf den Button „Neu“ entsteht, übernimmt diese Vorgaben – ebenso wie die „Mappe1“, die Excel beim Starten automatisch anzeigt.

Vorlagendatei: Die globale Vorlage muss den Namen Mappe.XLT tragen. Wenn Sie allein mit dem PC arbeiten, können Sie die Datei unter „\Programme\Office\Office<nn>\Xlstart“ anlegen (<nn> steht für die Versionsnummer Ihres MS Office – etwa 11 für Office 2003).

Teilen sich mehrere Personen diesen Rechner, verwenden Sie das Verzeichnis „\Dokumente und Einstellungen\<User-Konto>\Anwendungsdaten\Microsoftxcel\XlStart“. Für <User-Konto> tragen Sie den Namen ein, mit dem Sie sich bei Windows anmelden. Eine Mappe.XLT im erstgenannten Ordner hat Vorrang vor jener im User-Ordner. Beide haben in jedem Fall Vorrang vor allen Einstellungen unter „Extras, Optionen, Allgemein“.

Gestalten nach Wunsch: Sie können in einer leeren Excel-Datei den gewünschten Zoomfaktor einstellen, Schriftart und -größe aller oder bestimmter Zellbereiche formatieren und im „Speichern unter“-Dialog mit „Extras, Allgemeine Optionen“ eine Sicherungskopie anfordern. Danach klicken Sie sich in einen der beiden genannten Zielordner, verwenden als Dateiname „Mappe“ und als Dateityp „Mustervorlage (*.XLT)“. Falls Sie Ihre Mappe.XLT später ändern wollen, starten Sie diese nicht mit Doppelklick (dabei ensteht eine neue Datei), sondern mit Rechtsklick und „Öffnen“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
729739