Aufnahme-Tool optimal nutzen

Von mehreren PCs aus auf die Aufnahmen zugreifen

Montag, 29.03.2010 | 14:30 von Daniel Behrens
Sie können von mehreren miteinander vernetzten PCs in Ihrem Haushalt oder Ihrer Firma auf die Radio.fx-Aufnahme-Module (Server) der jeweils anderen Rechner zugreifen. Wenn Sie möchten, können Sie Radio.fx so einrichten, dass nur einer der Rechner die Aufnahme vornimmt und alle anderen ("Clients") auf ihn zugreifen. Das spart Internet-Bandbreite.

Server-Einstellungen von Radio.fx
Vergrößern Server-Einstellungen von Radio.fx
© 2014

So richten Sie den Radio.fx-Hauptrechner ein: In der Radio.fx-Konfiguration (Schraubenschlüssel-Icon) finden Sie auf der Registerkarte "System" die Einstellungen für den "Zugriff im Netzwerk". Dort lässt sich zum Beispiel der Zugriff mit einem Passwort schützen und die Anzahl gleichzeitiger Verbindungen einschränken. Die Bearbeitung der Schnittmarken ("StreamTags") von den Clients aus sollten Sie sinnvollerweise zulassen. Ansonsten lassen sich von den anderen PCs aus auch keine Mixxtapes erstellen. Den Punkt "Konfiguration per Fernzugriff erlauben" sollten Sie nur aktivieren, wenn Sie darauf vertrauen können, dass keiner der anderen Nutzer wichtige Einstellungen verstellt, zum Beispiel die Senderauswahl. Im Hauptfenster von Radio.fx klicken Sie auf den blauen Button "Server" links oben und merken Sie sich die Bezeichnung, die in der Spalte "Server" angezeigt wird. Das ist die Kennung dieses PCs im lokalen Netzwerk.

Über diesen Dialog wählen Sie den gewünschten Server
aus
Vergrößern Über diesen Dialog wählen Sie den gewünschten Server aus
© 2014

So richten Sie die Radio.fx auf den anderen PCs ein : Installieren Sie Radio.fx ganz normal, aber deaktivieren Sie in der Konfiguration auf der Registerkarte "Sender" die Aufnahme. Zurück im Hauptfenster klicken Sie auf den blauen Button "Server" links oben. Im folgenden Dialogfeld erscheinen zusätzlich zu den (deaktivierten) Sendern des lokalen Aufnahmemoduls diejenigen, die von Ihrem Radio.fx Hauptrechner. Sie erkennen sie an der Netzwerk-Kennung, die Sie sich im vorhergehenden Schritt gemerkt haben. Per Doppelklick verbinden Sie sich mit ihm. Der folgende Lizenzhinweis bezüglich der Pro-Version lässt sich mit "Ignorieren" wegklicken. Sie nun über die Stationstasten nicht nur Zugriff auf den einen gewählten Sender, sondern auf alle Kanäle, die der Hauptrechner aufnimmt.

Montag, 29.03.2010 | 14:30 von Daniel Behrens
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
174326