120362

Software als Service für kleinere Unternehmen

31.10.2008 | 10:01 Uhr |

Der Markt für IT-Dienstleistungen boomt und wird jetzt auch für kleinere Unternehmen interessant. Kürzere Vertragslaufzeiten, spezialisierte Angebote und günstige Konditionen machen Mietsoftware und und Managed Services attraktiv.

Viele Unternehmen legen heute Applikationen oder Sicherheitssysteme in die Hände eines Dienstleisters. Solche IT-Services sparen Lizenz- und Infrastrukturkosten, sind skalierbar, und die IT-Abteilung kann sich um andere Angelegenheiten kümmern. Denn um die Bereitstellung und die Verwaltung der Anwendungen kümmert sich der Outsourcing-Partner. Welche IT-Services auch für kleine Unternehmen interessant sind und worauf Firmen bei der Wahl eines Partners achten sollten, verrät dieser Artikel.

Software zur Miete

Der Trend zu IT-Services für kleinere Firmen hat der Branche neuen Aufwind verschafft. Die Angebotspalette reicht vom Applikations-Hosting bis hin zu Infrastruktur-Services. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Software-Installation auf Servern im Netzwerk des Unternehmens laufen die Anwendungen bei Software-as-a-Service (SaaS) auf den Systemen des Dienstleisters und werden webbasiert auf die Schirme der User gebracht. Abgerechnet wird dieser Service je nach Art der Anwendung pro Benutzer oder nach dem Datenvolumen in Form einer Monatsmiete. Der On-Demand-Charakter der gehosteten Anwendungen sorgt für eine schnelle Einführung ohne Konfigurationsaufwand und macht es ebenso leicht, neue Benutzer hinzuzufügen, mehr Speicherplatz freizugeben oder weitere Rechenressourcen bereitzustellen. Noch weiter gehen Managed Services, die Unternehmen ganze IT-Bereiche abnehmen können.

E-Commerce findet im Web statt, wieso also nicht auch die Verwaltung des Webshops komplett ins Netz verlegen? Online-Shops zur Miete gibt es für alle Ansprüche – vom kleinen Startsystem bis zur umfassenden Verkaufsplattform für Tausende Produkte. Viele Webhoster bieten spezielle Shop-Pakete an, aber auch Spezialanbieter für Webshops stehen zur Wahl. Zaunz bietet zum Beispiel seine Eigenentwicklung Cosmoshop zum Kauf oder zur Miete an. Letztere Variante gibt es ab 49 Euro monatlich. Die Shop-Hosting-Kunden kommen dabei in den Genuss aller Weiterentwicklungen, ohne sich um die Wartung kümmern zu müssen oder in eine neue Softwarelizenz zu investieren. Ein E-Shop von Host Europe mit maximal 100 Produkten ist schon ab 9,99 Euro im Monat zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
120362