53592

Volle Ladung: Das Aldi-Notebook im Test

25.02.2004 | 10:31 Uhr |

Wen der Faschingskater heute zu lange ans Bett fesselt, verpasst ein Aldi-Notebook: Das MD41300 von Medion wird am Aschermittwoch bei Aldi Nord und Süd für 1479 Euro verkauft. Nach dem Billigangebot von Aldi-Nord im Januar geht Aldi also diesmal wieder in die Vollen - bei Preis und Ausstattung.

Wen der Faschingskater heute zu lange ans Bett fesselt, verpasst ein Aldi-Notebook: Das MD41300 von Medion wird am Aschermittwoch bei Aldi Nord und Süd für 1479 Euro verkauft ( wir berichteten ). Nach dem Billigangebot von Aldi-Nord im Januar geht Aldi also diesmal wieder in die Vollen - bei Preis und Ausstattung.

Das Highlight ist diesmal ein TV-Tuner, der den Fernsehempfang am Notebook erlaubt. Das Modul lässt sich in den Laufwerksschacht auf der linken Gehäuseseite einbauen. Vorher muss man allerdings den Multiformat-DVD-Brenner entfernen. Zum echten Fernsehfeeling liefert Medion noch eine Fernbedienung mit. So wird das MD41300 zum Media Center - allerdings ohne Microsoft: Die entsprechende Software kommt von Cyberlink.

0 Kommentare zu diesem Artikel
53592