160070

Windows 7 unter VirtualBox installieren und nutzen

12.09.2009 | 10:33 Uhr |

Wir erklären in einer Schritt für Schritt-Anleitung samt Bildergalerie, wie Sie Windows 7 mit VirtualBox in wenigen Minuten problemlos einrichten.

Sie wollen Windows 7 gefahrlos testen? Kein Problem, mit VirtualBox von können Sie in wenigen Minuten ein voll funktionsfähiges Windows 7 einrichten. Ideal für Unternehmen, die das neue Windows-Betriebssystem von Microsoft ohne Risiko testen wollen oder müssen. Wir zeigen, wie Sie VirtualBox Schritt für Schritt einrichten und anschließend darin Windows 7 als virtuelle Maschine installieren (Windows 7 wird in diesem Fall als Gastsystem bezeichnet). Und zwar am Beispiel von Ubuntu Linux 9.04 als Wirtssystem.

Wahlweise von der Kommandozeile oder vom Zubehör-Menü aus können Sie VirtualBox starten.
Vergrößern Wahlweise von der Kommandozeile oder vom Zubehör-Menü aus können Sie VirtualBox starten.

VirtualBox für Linux können Sie sich als separaten Download hier herunterladen . Besser ist es aber, wenn Sie VirtualBox über die Paketverwaltung Ihres Linuxsystems installieren. Unter Ubuntu Linux geht das schnell und einfach, indem Sie sudo apt get-install VirtualBox-ose in ein Terminalfenster eingeben. Standardmäßig wird VirtualBox dann in das Homeverzeichnis von Root installiert. Nach Abschluss der Installation können Sie VirtualBox entweder von der Kommandozeile von einem beliebigen Verzeichnis aus mit der Eingabe von "VirtualBox" starten. Alternativ starten die Virtualisierungssoftware über die Gnome-Oberfläche über die Menüs "Anwendungen, Zubehör".

0 Kommentare zu diesem Artikel
160070