689819

Virtuelle Ordner leicht gemacht

Die erste Beta von Windows Vista (Longhorn) hat die Funktion enthalten, Dateien virtuell umzugruppieren. Der neue Dateityp "List" verhält sich wie ein herkömmlicher Ordner, enthält jedoch nur Verweise zu den hereinkopierten Dateien. Diese Funktion hätten Sie gerne auch bei älteren Windows-Systemen. Was auf den ersten Blick neuartig erscheint, lässt sich auf anderen Windows-Systemen leicht simulieren.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Die erste Beta von Windows Vista (Longhorn) hat die Funktion enthalten, Dateien virtuell umzugruppieren. Der neue Dateityp "List" verhält sich wie ein herkömmlicher Ordner, enthält jedoch nur Verweise zu den hereinkopierten Dateien. Diese Funktion hätten Sie gerne auch bei älteren Windows-Systemen.

Lösung:

Was auf den ersten Blick neuartig erscheint, lässt sich auf allen anderen Windows-Systemen leicht simulieren. Legen Sie dazu einfach einen neuen Ordner an, und geben Sie ihm den Namen des gewünschten Themas - etwa: "Bilder von Susi". Dann suchen Sie sich im Explorer die Dateien und Ordner aus, die zu diesem Thema passen, markieren sie und ziehen sie bei gedrückter rechter Maustaste auf den neuen Ordner.

Nach dem Loslassen der Maustaste wählen Sie die Option "Verknüpfung hier erstellen". Wiederholen Sie diese Drag&Drop-Aktion, bis Sie Verknüpfungen zu allen gewünschten Dateien und Ordnern in diesem Themen-Ordner angelegt haben.

So sammeln Sie Dateien, die sich eigentlich quer über Ihr gesamtes Archiv verteilen, ohne sie tatsächlich zu kopieren. Bei Bilddateien entsteht der zusätzliche Vorteil, dass die Miniaturansicht (Windows ME, 2000, XP) bei den Links ebenfalls funktioniert. Sie können diese Methode aber auch für beliebige andere Dateitypen einsetzen. Alternativ verwenden Sie die Suchfunktion von Windows, um die gewünschten Objekte aufzuspüren. Legen Sie die Verknüpfungen dann wie oben beschrieben per Drag & Drop direkt aus dem Suchfenster an.

Übrigens: Wenn Sie verhindern möchten, dass bei den Link-Dateien immer "Verknüpfung mit" vorangestellt wird, starten Sie Regedit und öffnen den Schlüssel

"Hkey_Current_User\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer".

Legen Sie, falls nicht vorhanden, einen neuen Binär-Wert

"link"

an, geben Sie ihm den Wert

"00 00 00 00",

und starten Sie den PC neu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
689819