08.02.2012, 10:51

Johann Baumeister

Fernzugriff

VPN: Sicherer Zugriff von unterwegs auf Ihre Daten

VPN: Sicherer Zugriff von unterwegs ©iStockphoto.com/MarsBars

Ein VPN (Virtual Private Network) ermöglicht eine sichere Verbindung zwischen Ihren mobilen Geräten und Ihrem Büro-Rechner/Server. PC-WELT erklärt, welchen Arten von VPNs es gibt und wie sie funktionieren.

VPNs ermöglichen sicheren Fernzugriff

Durch VPNs können Sie auch dann auf Ihren Büro- oder Home Office-Rechner zugreifen, wenn Sie unterwegs sind (beispielsweise auf Kunden- oder Messebesuch). Ganz genauso, als ob Sie sich direkt im LAN Ihres Büros befinden würden. Für den Reisenden, der von unterwegs schnell auf Dokumente in seinem Büro zuhause zugreifen möchte, stellt der sichere Fernzugriff per VPN somit eine wertvolle Hilfe dar.
Auch wenn das „virtual“ im Namen Virtual Private Networks suggeriert, dass VPNs etwas mit Virtualisierung zu tun haben – dem ist nicht so. VPNs haben mit der Virtualisierung der Netzwerke nichts gemeinsam. Die Technik der VPNs ist bedeutend älter. Der Name steht vielmehr für Netzwerke, die sich, obgleich sie über das öffentliche Netzwerk abgebildet werden, wie ein privates Netzwerk verhalten, das von anderen Nutzern nicht eingesehen werden kann. Ein VPN stellt somit ein privates Netzwerk in einem öffentlichen Rahmen dar.

VPNs verschlüsseln die Datenübertragung

Durch VPNs werden private und damit nicht öffentlich zugängliche Netzwerke über einen öffentlichen Kanal abgebildet. Sinn und Zweck eines VPNs ist letztendlich die Sicherheit und Abgeschlossenheit des Netzwerks gegenüber anderen. Realisiert werden VPNs durch die Verschlüsselung der Kommunikation.
VPNs lösen die vorher oftmals verwendeten Standleitungen oder RAS-Systeme (Remote Access Services) ab. Bei diesen Zugangswegen handelte es sich immer um Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zwischen dem öffentlichen Gerät  „draußen“ und dem Server „drinnen“. Um ein VPN aufzubauen, kann man unter unterschiedlichen Techniken auswählen, die wir hier aufzeigen. Alle diese Verfahren haben jeweils Vorzüge und Nachteile. Aus diesen Unterschieden und Besonderheiten ergeben sich auch unterschiedliche Einsatzgebiete.

VPNs mit IPsec

IPsec (Internet Protocol Security) ist im Kern ein Sicherheitsprotokoll zum Aufbau virtueller privater Netzwerke (VPN). VPNs auf der Grundlage von IPsec waren die ersten VPN-Varianten. Diese VPNs wurden seinerzeit geschaffen, um die damaligen RAS-Zugriff (Remote Access) zu vereinfachen. IPsec-basierte VPNs basieren auf einer Vertrauensbeziehung zwischen den beteiligten Partnern. Beim Verbindungsaufbau werden dazu Zugriffschlüssel ausgetauscht. Diese müssen vorher konfiguriert sein. Dabei kommen entweder manuelle konfigurierte Schlüssel oder automatische Schlüsselkonfigurationen zum Zuge. Vor der eigentlichen Kommunikation mit einer verschlüsselten IPsec-Verbindung müssen sich die Partner gegenseitig authentisieren und sich auf die zu verwendenden Schlüssel-Algorithmen einigen.
Falls Sie von einem Smartphone aus ein IPsec-basiertes VPN nutzen wollen, so ist iOS dafür eine gute Wahl (neben den bewährten Business-Mobile-OS Blackberry und Windows Mobile). VPNs mit IPsec sind dagegen auf Android-Geräten nicht unproblematisch. Ähnlich problematisch sieht es derzeit bei Windows Phone 7 aus.
SSL-basierte VPNs
VPNs auf der Grundlage von SSL (Secure Socket Layer) sind einfacher in der Verwaltung. Sie erfordern weniger Vorbereitungen. Im Gegensatz zu IPsec-VPNs verlangen SSL-VPNs keine spezielle Client-Software. Auch die Konfiguration wird dadurch einfacher und kann über den Browser erfolgen. Der Bezug auf den Browser als Zugriffssoftware erlaubt auch die Nutzung von anderen mobilen Endgeräten. Auch ein PDA oder ein anderes Benutzergerät, das einen Browser ausführen kann, ist in der Lage, eine SSL-Verbindung über das Internet mit dem Server im Homeoffice aufzubauen. Ein SSL-VPN ermöglicht einen einfachen und sicheren Zugriff auf Web-Anwendungen.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1328121
Content Management by InterRed