196252

Virtual CD 5.0

03.06.2003 | 10:27 Uhr |

Virtual CD ist ein komfortabler CD- und DVD-Emulator

Virtual CD ist ein komfortabler CD- und DVD-Emulator. Probleme gab es mit kopiergeschützten Quellen.

Virtual CD macht Schluss mit dem lästigen Einlegen von CDs und DVDs. Das Programm für Windows 98/ME, NT 4, 2000 und XP erzeugt identische Abbilder auf der Festplatte. Damit lässt sich das CD-Wechseln und auch das langsame Anlaufen der CDs umgehen. Virtual CD erstellt auf dem PC bis zu 23 virtuelle CD-/DVD-Laufwerke, die sich wie echte Laufwerke verhalten. Der Anwender arbeitet hierbei mit einem komfortablen Editor. Virtuelle CDs lassen sich in Ordnern organisieren. Die Software erlaubt auch, auf virtuelle CDs im Netz zuzugreifen. Gut: Der Anwender kann virtuelle CDs per Passwort vor unerlaubtem Zugriff schützen.

Die Bedienung ist einfach, hilfreich sind der Assistent und das übersichtliche Auswahlmenü . Nachdem das Programm die Quell-CD analysiert hat, legt der Anwender das virtuelle Ziellaufwerk fest. Den Kopiervorgang übernimmt Virtual CD. Über das Virtual CD-Icon in der Taskleiste erstellt der Anwender neue virtuelle CDs, öffnet den Editor, bearbeitet die Programmeinstellungen und brennt CDs. Laut Produktbeschreibung soll das Programm auch von kopiergeschützten CDs und DVDs virtuelle CDs erstellen. Doch gab es im Test erhebliche Schwächen beim Umgang mit kopiergeschützten CDs.

Alternative: Vergleichbare Funktionen bietet Fantom CD 1.21

Hersteller/Anbieter

H+H Software

Weblink

www.virtualcd-online.com

Bewertung

Betriebssystem

für Windows 98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

44,95 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
196252