76764

Virgina: Erster Spammer sitzt hinter Gittern

12.12.2003 | 15:02 Uhr |

US-Präsident George W. Bush hat das bundesweite Antispam-Gesetz noch nicht unterschrieben. Dafür haben jetzt die Behörden im Bundesstaat Virgina bereits zugeschlagen. In dem Staat gibt es bereits ein Antispam-Gesetz und erstmals wurde dort aufgrund dieses Gesetzes ein Spammer inhaftiert.

US-Präsident George W. Bush hat das bundesweite Antispam-Gesetz noch nicht unterschrieben. Dafür haben jetzt die Behörden im Bundesstaat Virgina bereits zugeschlagen. In dem Staat gibt es bereits ein Antispam-Gesetz und erstmals wurde dort aufgrund dieses Gesetzes ein Spammer inhaftiert.

Die entsprechende Anklage erhob Staatsanwalt Jerry Kilgore gegen den in North Carolina lebenden Jermey Jaynes. Dem Spammer wird vorgeworfen, in großer Anzahl Werbemails verschickt zu haben. Er wurde in North Carolina verhaftet und soll nach Virgina überführt werden. Ein Haftbefehl aus demselben Grund wurde auch gegen Richard Rutowski ausgestellt, der sich allerdings bisher noch nicht den Behörden gestellt hat.

Jerry Kilgore agierte unter dem Pseudonym "Gaven Stubberfield" und war laut der Antispam-Organisation Spamhaus im November die Nummer 8 und den Top 10-Versendern von Spam-Nachrichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
76764