1821411

Vier ausgezeichnete Dropbox-Alternativen für kleine Unternehmen

09.09.2013 | 10:30 Uhr |

Dropbox ist zwar der bekannteste Cloud-Storage-Dienst, aber bei weitem nicht der einzige. Vor allem dann, wenn man größere Ansprüche hat und mehr Speicherplatz benötigt. Wir stellen Alternativen vor.

Dropbox hat die Art wie wir Informationen austauschen revolutioniert . Dank Cloud-Storage kann man auch unterwegs jederzeit auf wichtige Daten zugreifen, über geografische Grenzen hinweg zu arbeiten, auf einfache Weise große Daten zu teilen und auf teure physische Infrastruktur zu verzichten.

Dropbox und andere bekannte Cloud-Storage-Dienste sind zwar für den Durchschnittsverbraucher geeignet, aber die meisten dieser Dienste erfüllen nicht die Anforderungen von kleinen Unternehmen an Sicherheit, Preis, Echtzeit-Zusammenarbeit und die Bewältigung großer Datenmengen. Wir zeigen Ihnen aber einige Dropbox-Alternativen, die diese Anforderungen erfüllen. Wie auch Dropbox bietet jede der Alternativen eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche, 2 GB kostenlosen Speicherplatz und Drag-and-Drop-Synchronisation.

Die wichtigsten Cloud-Begriffe erklärt

SpiderOak

Kostenloser Speicherplatz: 2 GB

Kosten: 100 Dollar/Jahr für 100 GB, 600 Dollar/Monat für 1TB (100 Nutzer pro TB)

Top bei: Sicherheit

Durch das Hacken von Dropbox und durch Zwischenfälle wie die Abschaltung der Passwort-Authentifikation von Millionen Benutzern ist das Thema Cloud-Sicherheit besonders brisant geworden. Auch wenn es immer ein Risiko bei der Cloud-Storage geben wird, geben sich einige Dienste mehr Mühe dabei Ihre Daten zu schützen.

Spider Oaks Zero Knowledge verschlüsselter Dienst ist ideal für das Speichern sensibler Geschäftsdaten.
Vergrößern Spider Oaks Zero Knowledge verschlüsselter Dienst ist ideal für das Speichern sensibler Geschäftsdaten.

SpiderOak ist ein Cloud-basierter Speicher- und Synchronisierunsdienst der eine vollständige Verschlüsselung Ihrer Daten und Passwörter bietet und dazu eine „Zero Knowledge“ Datenschutzerklärung. Das bedeutet, dass nicht nur Ihre Daten zu jedem Zeitpunkt des Cloud-Storage-Prozesses durch eine Kombination aus einer 2048-Bit RSA und einer 256-Bit AES Verschlüsselung, verschlüsselt sind, sondern auch, dass niemand (nicht einmal ein SpiderOak-Mitarbeiter) ohne Ihr Passwort sehen kann, was Sie gespeichert haben. Der Nachteil an diesem sicheren Dienst ist, dass selbst Ihr Passwort verschlüsselt ist, was bedeutet, wenn Sie es vergessen, verlieren Sie alle Daten, die Sie auf SpiderOaks Servern gespeichert haben.

Diese Dropbox-Alternative beinhaltet einen Desktop-Client, welcher für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar ist. Er ermöglicht es Ihnen Daten über eine spezielle Benutzeroberfläche zu speichern und darauf zu zugreifen. Wie bei Dropbox gibt es bei SpiderOak auch einen Ordner auf Ihrem Computer, über den Sie Daten per Drag and Drop mit dem SpiderOak Server synchronisieren können. Diese Daten sind durch den Desktop-Client, SpiderOaks Website und die Apps für Android und iOS zugänglich.

Google Drive

Kostenloser Speicherplatz: 15 GB

Kosten: 4 Euro/Monat für 100 GB, 40 Euro/Jahr pro Nutzer zzgl. Steuern

Top bei: Zusammenarbeit

Googles Cloud-Storage-Dienst Google Drive bietet 15 GB kostenlosen Speicherplatz, also sieben mal mehr als Dropbox. Aber diese 15 GB sind irreführend, da diese Ihren Gmail-Account und alle Ihre Bilder die Sie auf Google+ hoch geladen haben, beinhalten.

Google Drives erweiterte Zusammenarbeitsfunktionen machen es zu einer ausgezeichneten Wahl für weit verstreute Teams.
Vergrößern Google Drives erweiterte Zusammenarbeitsfunktionen machen es zu einer ausgezeichneten Wahl für weit verstreute Teams.

Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie Google Drive als sinnvolle Dropbox-Alternative missachten sollten. Seine eingebauten Tools, wie zum Beispiel Google Docs und Google Sheets, eignen sich gut um Dateien unterwegs zu bearbeiten oder um mit mehreren Nutzern gleichzeitig zusammenzuarbeiten. Die Zusammenarbeitsmöglichkeiten von Dropbox und anderen Cloud-Storage-Anbietern endet normalerweise beim Teilen von Dateien: Es ist jedem Nutzer selbst überlassen die Dateien zu öffnen, zu editieren oder diese hoch zu laden. Mit Google Drive dagegen können Sie gleichzeitig in jedem Webbrowser an Dateien mit anderen Nutzern arbeiten.

Für Nutzer die noch mehr Funktionsvielfalt benötigen, gibt es etliche kostenlose Drittanbieter Add-Ons und Dienste.

Sie sind es wahrscheinlich gewohnt auf Google Drive via Webbrowser zu zugreifen, allerdings bietet diese Dropbox-Alternative auch einen Desktop-Client für Windows und Mac OS X, für eine Drag and Drop Synchronisation. Google bietet auch Mobile Apps für Android und iOS.

Ihre private Cloud: So schützen Sie Ihre Daten

Copy

Kostenloser Speicherplatz: 20 GB

Kosten: 99 Dollar/Jahr für 250 GB, 149 Dollar/Jahr für 500 GB

Top bei: Bezahlbarer Speicherplatz

Dropbox bietet Ihnen 2 GB kostenlosen Speicherplatz und kostenpflichtige Accounts fangen bei 99 Dollar/Jahr für 100 GB an. Das ist ein Problem wenn Ihr Cloud-Speicher zwischen 2 GB und 100 GB groß sein soll.

Kostengünstige Angebote machen Copy zum passenden Dienst für kleine Unternehmen mit großen Datenmengen.
Vergrößern Kostengünstige Angebote machen Copy zum passenden Dienst für kleine Unternehmen mit großen Datenmengen.

Copy ist Barracuda Networks Cloud-Storage-Dienst und stellt Ihnen 15 GB kostenlosen Speicherplatz bereit und zusätzlich noch einmal 5 GB wenn Sie den Desktop-Client herunterladen. Das sind zusammen 20 GB für 0 Euro. Außerdem können Sie zusätzlichen Speicherplatz durch Empfehlungen erhalten. Bis zu 20 GB können Sie zwar auch bei Dropbox erhalten, aber das dauert eine Weile. Copys kostenpflichtige Dienste bieten aber auch verhältnismäßig mehr Speicherplatz: für 99 Dollar pro Jahr erhalten sie 250 GB und für 149 Dollar schon 500 GB.

Wie bei Dropbox installiert Copys Desktop-Client einen speziellen Synchronisationsordner zum einfachen Rüberziehen von Dateien. Ihre Daten sind dann verfügbar über den Desktop-Client, Copys Website und seine iOS und Android Apps.

BitTorrent Sync

Kostenloser Speicherplatz: Nicht anwendbar

Kosten: Nicht anwendbar

Top bei: Sicherem synchronisieren

Auch mit einer zusätzlichen Verschlüsselung und einer „Zero Knowledge“ Datenschutzerklärung, können Daten in der Cloud nicht sicher sein. BitTorrent Sync ist ein Dienst der Dropbox-ähnlichen Komfort ohne die Schwachstellen der Cloud-Storage anbietet. BitTorrent arbeitet mit einem Peer-to-Peer Protokol, wodurch BitTorrent Sync Sie Ordner auf verschiedenen Geräten verlinken und synchronisieren lässt, ohne Ihre Daten auf einen externen Cloud-Server zu schicken. Das bedeutet, dass diese Dropbox-Alternative grundsätzlich sicherer ist als die meisten Cloud-Dienste, weil die Daten lokal gespeichert und Datentransfers verschlüsselt sind.

BitTorrent Sync ist die sicherste Synchronisierungsmöglichkeit in unserer Zusammenfassung.
Vergrößern BitTorrent Sync ist die sicherste Synchronisierungsmöglichkeit in unserer Zusammenfassung.

BitTorrent ist erstaunlich leicht aufzusetzen und zu benutzen, außerdem funktioniert es ähnlich wie Dropbox und andere Cloud-Storage-Dienste. Um es zu nutzen, müssen Sie zuerst den BitTorrent-Client, welchen es für Windows, Mac OS X und Linux gibt, herunterladen und installieren. Daraufhin können Sie auswählen, welchen Ordner Sie synchronisieren möchten und BitTorrent generiert ein Passwort, welches ein zufälliger 21-Byte Schlüssel für diesen Ordner ist. Wenn Sie diesen Ordner mit einem anderen Gerät synchronisieren möchten, müssen Sie nur den BitTorrent-Client auf diesem Gerät herunterladen und installieren und anschließend den Passwortschlüssel eingeben. Jegliche Dateien, die Sie in diesen Ordner ziehen, werden nun über BitTorrents P2P-Protokol zwischen diesen beiden (oder auch mehreren) Geräten synchronisiert.

Dieser Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation PC-World.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1821411