1312068

RockPlayer Universal

21.09.2010 | 18:30 Uhr |

Oft lassen sich Filme auf einem Android-Gerät erst ansehen, wenn sie konvertiert sind. Wer sich das sparen will, nutzt die App RockPlayer Universal. Der Media-Player kommt mit zahlreichen Formaten zurecht.

Das kann RockPlayer Universal : Android ist mittlerweile nicht nur auf Smartphones, sondern auch auf Tablet-PCs verbreitet. Nachteil des Betriebsystems: Bei der Wiedergabe von Videos hapert es mitunter an unterstützten Formaten. Man kann nun die eigene Sammlung entsprechend konvertieren. Das kostet allerdings viel Zeit und ist umständlich. Eine deutlich bessere Lösung ist die Applikation RockPlayer Universal. Die Anwendung unterstützt zahlreiche Codecs und Containerformate - darunter auch MKV, M4V und AVI.

Die Applikation ist an sich selbst erklärend. Nach dem Start werden die verschiedenen Ordner der Speicherkarte angezeigt. Die App bietet zwei verschiedene Abspielmethoden: Der Normal Mode nutzt die Engine, die mit der App kommt. Wahlweise kann auch der System Mode genutzt werden, der auf der Video-Engine des Android-Systems aufsetzt. Er unterstützt Hardware-Beschleunigung, beherrscht allerdings deutlich weniger Codecs.

Installation und Funktion : Die App kann vom Android Marktplatz heruntergeladen werden. Die kostenlose Trial-Version ist mit Werbung finanziert. Die Vollversion kostet 9,99 US-Dollar und ist an die IMEI des jeweiligen Telefons gekoppelt. Wer das Smartphone wechselt, muss die Macher anschreiben, um die Lizenz zu transferieren.

Fazit : Der RockPlayer Universal ist eine praktische Applikation, die dem Android-Smartphone oder dem -Tablet dringend benötigte Multimedia-Funktionen beibringt. (mja)

Auf einen Blick: RockPlayer Universal für Google Android

Name

RockPlayer Universal

Plattform

Google Android

Kategorie

Multimedia, Video

Preis

9,99 US-Dollar, kostenlose Trial-Version

Download

Android Market

Alternativen

Keine

Ebenfalls erhältlich für

Kein anderes

0 Kommentare zu diesem Artikel
1312068