89580

Video deluxe 2004 plus

03.02.2004 | 14:57 Uhr |

Video deluxe 2004 plus überschüttet den Anwender förmlich mit Funktionen und Effekten.

Video deluxe 2004 plus überschüttet den Anwender förmlich mit Funktionen und Effekten. Dennoch wirkt das Programm übersichtlich, und schon nach recht kurzer Zeit gelingen beachtliche Videos. Im Lieferumfang sind 300 lizenzfreie Jingles, Sounds und Geräusche zur Nachvertonung. Eilige können auf 20 Styles (Vorlagen) zurückgreifen. Der Movie-Show-Maker generiert dann aus vorgegebenem Video-Material automatisch Filme mit Musik, Überblendungen und Effekten. Für anspruchsvolles Arbeiten stehen 32 Spuren (Audio/Video) bereit.

Effekte und Blenden lassen sich eigenen Vorstellungen anpassen. Die Funktion Object-Stretch erlaubt es, Szenen schneller oder langsamer laufen zu lassen, ohne dabei die Tonhöhe zu verändern. Zur Nachvertonung stehen neben dem Musik-Editor noch ein Synthesizer für Geräusche und eine Drum&Bass-Machine für treibende Rhythmen zu Verfügung. Das DVD-Authoring-Modul bietet fertige Menü-Layouts, die selbst gehobenen Ansprüchen genügen. Im Test fielen nur Audio-Aussetzer bei der Aufnahme vom DV-Camcorder negativ auf. Sie liessen sich aber durch größere Audio-Puffer abstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
89580