256105

Video Seven L15SP

Außen hui, innen pfui.

Ansprechendes Design, aber Ausstattung und Bildqualität lassen Wünsche offen

Benutzerfreundlich: Gut erkennbar ist die Beschriftung der silberfarbenen Menütasten auf dem dunklen Gehäuse. Das deutschsprachige Handbuch hilft sehr gut beim Einstellen des ohnehin übersichtlichen Onscreen-Menüs. Der Monitoranschluss erfolgt über die Standard-VGA-Schnittstelle - Ausstattungs-Note 2,8. Zur Bildqualität: Die ungleichmäßige Helligkeitsverteilung sowie die etwas matten Farben überzeugten uns nicht. Mit 25 Millisekunden ist die mittlere Bildaufbauzeit recht flott - Note Bildqualität: 3,4. Für die Lebensdauer der Backlight-Lampen gibt Video Seven nur 30.000 Stunden an - das ist Durchschnitt.

Mit 27,7 Watt im Normalbetrieb und 3,1 Watt im Standby-Modus war der Stromverbrauch hoch. Ein Zertifikat nach ISO-13406-2 liegt vor (Ergonomie-Note 2,5). Der Hersteller bietet 36 Monate Garantie mit Vor-Ort-Service, die Hotline (0700/55533311; 0,12 Euro/Minute) war gut erreichbar - Service-Note 3,2.

Ausstattung: 1024 x 768 Pixel; 250 cd/m² Leuchtstärke; 300:1 Kontrast; D-Sub-Anschluss

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Video Seven L15SP; Panel-Hersteller: Samsung; Pivot-Funktion: nein; Pixelabstand (horizontal und vertikal): 0,297 x 0,297 Millimeter; Lebensdauer der Backlight-Lampen (in Stunden): 30.000; Strahlungsarm nach: TCO 99; Zertifiziert nach ISO 13406-2: ja, Pixelfehlerklasse 2; Maximale Zeilenfrequenz: 80 kHz; Physikalische Auflösung: 1024 x 768 Pixel bei maximal 75 Hz; Maximal darstellbare Farben (in Millionen): 16,8; Schnittstellen: D-Sub

Hersteller/Anbieter

Video Seven

Weblink

www.videoseven.de

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

rund 475 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
256105