26.05.2011, 10:05

Christian Löbering

Via VPN-Tunnel mit der Fritzbox auf Ihren PC zu Hause zugreifen

Wenn Sie der Anleitung bislang gefolgt sind, können Sie übers Internet nicht nur auf die Fritzbox zugreifen, sondern auch auf die Dateien Ihrer Heimcomputer. Dazu stellen Sie über die Fritzbox eine sichere Verbindung zu den gewünschten Computern her: per VPN.

VPN-Konfigurationsdatei anlegen: Installieren Sie das Programm Fritzbox-Fernzugang einrichten, und starten Sie es. Im Programm klicken Sie auf „Neu“, wählen „Fernzugang für einen Benutzer einrichten“ und klicken auf „Weiter“. Als Nächstes geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf „Weiter“.

Im folgenden Fenster tragen Sie Ihre zuvor angelegte DynDNS-Internetadresse ein, also ihrname.dyndns.org, und klicken erneut auf „Weiter“. Wenn Sie die IP-Adresse Ihrer Fritzbox nicht verändert haben, behalten Sie im nächsten Fenster die Option „Werkseinstellungen der FRITZ!Box für das IP-Netzwerk übernehmen“ bei. Andernfalls wählen Sie „Anderes IP-Netzwerk verwenden“ und tragen darunter das IP-Netzwerk, die Subnetzmaske und die IP-Adresse ein. Letztere sollte eine Adresse aus dem IP-Nummernbereich des Netzwerks sein, die von keinem anderen Computer verwendet wird. Danach klicken Sie auf „Weiter, Fertig stellen“.

VPN-Konfiguration in die Fritzbox laden: Bei Abschluss der vorherigen Konfiguration hat sich ein Windows-Explorer-Fenster geöffnet. In dem sehen Sie die Datei „fritzbox_*.cfg“ und einen Ordner, der als Namen Ihre zuvor eingegebene E-Mail-Adresse trägt. Darin finden Sie die Datei „vpnuser_*.cfg“, die Sie später für den PC brauchen, von dem aus Sie auf Ihr Heimnetzwerk zugreifen wollen.
Rufen Sie nun an einem PC innerhalb Ihres Heimnetzwerks die Konfigurations-Oberfläche der Fritzbox auf. Dort klicken Sie auf „Inhalt“ und dann unter „Internet, Freigaben“ auf „VPN“. Im danach erscheinenden Fenster klicken Sie auf „Datei auswählen“, im Auswahlfenster auf die Datei „fritzbox_*.cfg“, dann auf „VPN-Einstellungen importieren“ und schließlich auf „OK“.

VPN-Fernzugriff-PC konfigurieren: Auf dem PC, mit dem Sie auf Ihr Heimnetzwerk zugreifen wollen, meist Ihr Note- oder Netbook, installieren Sie Fritz-Fernzugang. Für die Konfiguration des Fernzugriffs brauchen Sie auf ihm zudem die oben erstellte Datei „vpnuser_*.cfg“.

Um die VPN-Konfiguration abzuschließen, darf der PC nicht in Ihrem Heimnetzwerk angemeldet sein. Nutzen Sie dazu also einen anderen Internetzugang, etwa bei Bekannten. Rufen Sie dann das Fritz-Programm auf, und klicken Sie im ersten Fenster auf „Weiter“. Im nächsten Fenster wählen Sie die Datei „vpnuser_*.cfg“ aus und klicken auf „Öffnen, Fertig stellen“. Im folgenden Fenster können Sie noch ein Kennwort für die VPN-Verbindung eingeben und bestätigen.

VPN-Verbindung nach Hause aufbauen: Später greifen Sie auf Ihr Heimnetzwerk zu, indem Sie auf dem Fernzugriff-PC das Programm Fritz-Fernzugang starten, im Hauptfenster ihre DynDNS-Adresse markieren und auf „Aufbau“ klicken.
Auf den Fern-PC via VPN zugreifen: Um nach dem Verbindungsaufbau auf die Dateien auf einem PC mit der Fritzbox in Ihrem Heimnetzwerk zugreifen zu können, brauchen Sie dessen Netzwerk-IP-Adresse. Haben Sie die Adresse, drücken Sie die Windows-Taste und die Taste R, um das „Ausführen“-Fenster zu öffnen. In das geben Sie zwei umgekehrte Schrägstriche („Backslash“) und die IP-Adresse des gewünschten PCs ein: \IP-Adresse. Nach Drücken der Enter-Taste erscheint ein Fenster, in dem Sie sich noch mit den Windows-Anmeldedaten von Ihrem Heim-PC authentifizieren müssen.
Danach erscheint der Windows-Explorer und zeigt alle auf dem entfernten PC freigegebenen Ordner. Auf die können Sie wie gewohnt zugreifen. Falls dort bisher keine Ordner freigegeben wurden, ist das für Benutzer mit Administrator-Rechten auch kein Problem. Denn Windows legt automatisch versteckte „Administrative Freigaben“ für alle Laufwerke an. Diese machen Sie durch das Dollar-Zeichen $ sichtbar. Um etwa den Inhalt der Laufwerks C des entfernten PCs zu sehen, tippen Sie im „Ausführen“-Feld \IP-Adresse\C$ ein.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Kommentare zu diesem Artikel (1)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

847836
Content Management by InterRed