Vertragsbedingungen genau lesen

Mittwoch, 21.05.2003 | 15:55 von Hans-Christian Dirscherl
Wenn Sie mehr Speicherplatz, größere Mailanhänge, einen POP3-Zugang und unbegrenzte Speicherzeit für Ihre Mails benötigen und bei Epost bleiben möchten, bietet sich der Wechsel zu Epost Plus an. Die Vertragsbedingungen für diesen Mailaccount sollten Sie sich jedoch genau durchlesen:

"Um Ihnen diese Leistungen kostenlos anbieten zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung zur Verwendung und Weitergabe von eMail-Adresse, Postadresse und den persönlichen Angaben, die Sie bei der Anmeldung zu ePOST PLUS gemacht haben. Diese stellen wir personenbezogen namhaften Partnerunternehmen der Deutschen Post World Net aus verschiedenen Branchen ausschließlich für Marktforschung, Marketing und Werbezwecke zur Verfügung. Sie erhalten dann von Zeit zu Zeit auf Ihre persönlichen Interessen abgestimmte Produkt- und Serviceinformationen per eMail oder per Post. Unsere Partner haben sich jeweils verpflichtet, Ihnen maximal 2 eMails pro Woche zuzusenden, diese dürfen keine pornografischen, verfassungs- oder sittenwidrigen Inhalte enthalten.

Sie verpflichten sich, mindestens einmal im Quartal Ihre bei der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Bei falschen oder über einen Zeitraum von mehr als drei Monaten nicht überprüften Angaben behalten wir uns das Recht einer außerordentlichen Kündigung vor." (Stand 21.05.2003)

ePOST ändert kostenlose Webmail: weniger Leistung, Werbung akzeptieren oder zahlen (PC-WELT Online, 21.02.2003)

Freemail-Nutzer: POP3-Account nur noch alle 15 Minuten abfragen (PC-WELT Online, 27.01.2003)

GMX: Produkt-Offensive mit neuen Tarifen (PC-WELT Online, 06.11.2002)

PC-WELT Special: Sicher Surfen

Mittwoch, 21.05.2003 | 15:55 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
4818