Versteckte Botschaften

Geheimcodes im Arbeitszeugnis entschlüsseln

Donnerstag den 28.07.2011 um 14:41 Uhr

von Channelpartner

In Arbeitszeugnissen wimmelt es von Doppeldeutigkeiten. Doch was steckt wirklich hinter den Formulierungen der Personalabteilungen?
In Arbeitszeugnissen wimmelt es von Doppeldeutigkeiten. Doch was steckt wirklich hinter den Formulierungen der Personalabteilungen? Anhand des Buches "Arbeitszeugnisse für Führungskräfte" , haben wir für Sie die 40 wichtigsten Phrasen und deren Übersetzung zusammengestellt.

Allerdings müssen die vorgestellten Formulierungen nicht zwangläufig etwas Negatives bedeuten. So kann es auch an der eingeschränkten Formulierungskunst des Zeugnisausstellers liegen, dass manche Aussagen missverständlich sind. Manchmal entscheiden eben Nuancen über den Sinn. Wenn beispielsweise im Zeugnis steht, dass der Mitarbeiter mit "Fleiß und Interesse" bei der Sache war, was sich in "glänzenden Ergebnissen widergespiegelt" hat, dann ist das in Ordnung. Fehlt die zweite Passage, handelt es sich um ein codierte Formulierung, die dem Mitarbeiter zwar Fleiß bescheinigt, doch die Ergebnisse waren nicht zufrieden stellend.

Taucht also eine der folgenden Formulierungen in einem Arbeitszeugnis auf, sollte sich der Verfasser fragen, ob er es wirklich so meint. Schnell hat man einem an sich guten Mitarbeiter die Chancen für ein berufliches Weiterkommen verbaut. Wenn man im eigenen Arbeitszeugnis auf diese Phrasen stößt, sollte man umgehend das Gespräch mit der Personalabteilung suchen. Signalisiert der Arbeitgeber kein Entgegenkommen, gibt es durchaus die Möglichkeit, ein entsprechendes Arbeitzeugnis einzuklagen.

Donnerstag den 28.07.2011 um 14:41 Uhr

von Channelpartner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (5)
  • Boss im Block 17:30 | 29.07.2011

    Dann kann man sich ohne Angst vor Klagen des Arbeitssuchenden austauschen.
    In der Hinsicht war man bei meinem alten Arbeitgeber (sehr bekanntes Unternehmen in der Automobilzulieferbranche) sehr vorsichtig. Auf den von mir geschriebenen Arbeitszeugnissen fand sich deshalb weder Adresse noch Telefonnummer.

    Und wenn ich mich bei der Suche nach einem Kandidaten bei nicht eindeutigen Formulierungen aus Arbeitszeugnissen telefonisch erkundigt habe, bekam ich bei Weitem nicht immer eine Antwort. Es geht auch anders.

    Ach ja, Zeugnis schreiben war bei mir noch "echte Handarbeit"

    Antwort schreiben
  • kalweit 17:26 | 29.07.2011

    Zitat: Hascheff
    Dann kann man sich ohne Angst vor Klagen des Arbeitssuchenden austauschen.


    Es soll Branchen geben, da bekommt ein Arbeitnehmer keinen Fuß mehr auf den Boden, wenn er einmal unangenehm aufgefallen ist. Wobei das "Problem" nur selten die eigentliche Arbeitsleistung ist.

    Antwort schreiben
  • Hascheff 17:17 | 29.07.2011

    Für den neuen Arbeitgeber ist das wichtigste am Zeugnis die Telefonnummer des alten Arbeitgebers. Dann kann man sich ohne Angst vor Klagen des Arbeitssuchenden austauschen. Ein Beispiel dafür habe ich erst am Wochenende gehört.

    Antwort schreiben
  • kalweit 11:47 | 29.07.2011

    Zitat: rherfeldt
    Kleine Firmen und Handwerksbetrieben loben Ihre Mitarbeiter oft mit solchen Worten ohne zu ahnen, dass zu wissen, dass dieses Lob nagativ belegt ist.


    ...mittlerweile gibt es sogar Programme, die Zeugnisse erstellen. Man gibt einfach Schulnoten zu einzelnen Themenbereichen ein und bekommt ein fertig formuliertes Zeugnis.

    Antwort schreiben
  • rherfeldt 08:40 | 29.07.2011

    Geheimcodes im Arbeitszeugnis entschlüsseln

    Guten Tag zusammen,
    diese "Geheimcodes" gibt es nun schon über 40 Jahren.
    Gütig sind dieser allerdings nur in großen Firmen mit geschulter Personalabteilung untereinander. Kleine Firmen und Handwerksbetrieben loben Ihre Mitarbeiter oft mit solchen Worten ohne zu ahnen, dass zu wissen, dass dieses Lob nagativ belegt ist. Da hilft oft nur ein Gespräch zwischen altem und neuen Arbeitgeber.
    Zeugnisse habe daher wenig aussagekraft, daher ist die Probezeit die beste Zeit zu zeigen was man kann und so ein Zeugnis lügen zu stragen
    Gruß
    Rainer

    Antwort schreiben
1069820