Android-Sicherheit

So verschlüsseln Sie Android-Smartphones

Mittwoch den 21.09.2011 um 16:35 Uhr

von Matthias Schwindt

Bildergalerie öffnen iStockphoto.com/07_av
© iStockphoto.com/07_av
Android-Smartphones brauchen als mobile Geräte einen besonders guten Schutz gegen Datenverlust. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Android-Handys und deren Daten verschlüsseln.
Die Sicherheit von Android-Telefonen liegt zu einem wesentlichen Teil in den Händen des jeweiligen Nutzers. Ein Basisschutz, der sich mit Bordmitteln realisieren lässt, ist die Display-Sperre . In den Einstellungen aktivieren Sie unter “Standort und Sicherheit” den Bildschirmschutz. Jetzt können Diebe zumindest ohne “Bastelarbeit” nichts mit dem Telefon anfangen. Unter neuen Android-Versionen stehen drei Arten dieses Schutzsystems zur Auswahl: Passwort, PIN und Muster.
Der erste Sperrriegel, den Android aufbaut: Schutz durch
ein Muster
Vergrößern Der erste Sperrriegel, den Android aufbaut: Schutz durch ein Muster

Sollte der Akku leer werden oder das Telefon vom Dieb ausgeschaltet werden, greift die zweite wichtige Basis-Schutzmaßnahme, der PIN-Code der SIM-Karte. Diese PIN verhindert das unbefugte Verwenden der eigenen SIM-Karte und schützt Sie somit davor, dass ein Dieb auf Ihre Kosten telefoniert. Die PIN muss zum Entsperren bei jedem Einschalten eingegeben werden.

So sicher sind Android-Smartphones

SIM-Karte sperren
Vergrößern SIM-Karte sperren

Verschlüsselt telefonieren

Telefongespräche unberechtigterweise mitzuhören ist im GSM-Mobilfunknetz mit wenig technischem Aufwand durchaus machbar. Falls Sie sensible Informationen wie etwa Firmengeheimnisse per Telefon zu besprechen haben, empfiehlt sich die Nutzung eines sicheren Kommunikationskanals. Möglich wird dies durch die Software Kryptos .

So sicher sind iOS, Android und Windows Phone 7

Mit dieser VoIP (Voice over IP) Software können zwei Kryptos-Nutzer sicher miteinander sprechen. Möglich sind Gespräche sowohl über das Telefonnetz als auch über WLAN. Die App an sich ist kostenlos im Android Market erhältlich. Sichere Telefongespräche gibt es trotzdem nicht zum Nulltarif. Um mit Kryptos verschlüsselt telefonieren zu können, muss jeder Gesprächspartner eine Servicegebühr von 10 Dollar monatlich bezahlen.

CeBIT 2011: Sicherheits-Apps für Android
CeBIT 2011: Sicherheits-Apps für Android

Schutz vor Android Malware

Mittwoch den 21.09.2011 um 16:35 Uhr

von Matthias Schwindt

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (14)
  • eli148 20:35 | 12.09.2011

    Daraus werd ich nicht schlau...
    Sobald eine App installiert wird, die Rootrechte benötigt, ist das noch kein Eingriff. Die App hat ja noch keine Rootrechte. Wo liegt da der Eingriff?
    Oder versteh ich grad nichts mehr?

    Antwort schreiben
  • nixlos 13:38 | 12.09.2011

    Das ist laut Samsung (zwischenzeitlich) nicht korrekt. Erstens installiere ich eine App ja nur, wenn sie ordnungsgemäss korrekt funktioniert :-)
    Kopiere hier den relevanten Abssatz aus der diesbezüglichen Antwort auf meine Anfrage an Samsung Support:

    "Sobald eine Anwendung die Rootrechte benötigt installieren, erlischt der Garantieanspruch, weil dies ein
    Eingriff in das Betriebssystem ist. "

    Der Rest ist freundliches blabla, einen Hinweis auf eine zulässige oder Samsung eigene Firewall gibt es nicht.
    mfg

    Antwort schreiben
  • eli148 17:35 | 10.09.2011

    Zitat: nixlos
    Sorry, aber das ist nicht verständlich.
    Es wäre eine simple App der Hersteller die meldet " Wenn Sie diese App installieren, verlieren Sie Ihre Garantie". Oder etwa nicht?
    Besser wäre natürlich die Hersteller selbst würden sich um ihre Kunden kümmern und eine Firewall mit liefern. Das wäre sogar ein Grund mehr ein Gerät von diesem oder jenem Hersteller zu kaufen.
    mfg


    Nein die App würde einfach nicht ordnungsgemäß funktionieren, ohne Root. Beim Installieren der App verliert man ja nicht die Garantie sondern erst beim Eingriff ins System. Die Bastler programmieren dann umfangreichere Apps, die dann mehr Rechte brauchen.

    Antwort schreiben
  • nixlos 14:58 | 09.09.2011

    Zitat: plerzelwupp
    Da brauchst du nicht zu warten - ich kann dir schon sagen, was die antworten. ;-)

    Ich will niemanden zu etwas überreden. Das muss jeder selbst abwägen. Für mich (als Leidenschaftlicher Bastler) gilt die Devise: No risk, nor fun. Da wird das Mittel zum Zweck gemacht ;-)

    Ich verstehe Dich. Als Bastler ist Android ideal.
    Dieses Smartphone benutze ich aber nur für die Kommunikation.
    Als aadM (armer, alter, dicker Mann) will cih von den Brüdern erstmal eine klare Antwort. Ich denke auch das mir armen DAU nichts anderes bleibt, als entweder ohne Sicherheit oder ohne Garantie zu leben. Nur so einfach akzeptieren will ich das nicht.
    DAUs erhebt Euch :-)
    mfg

    Antwort schreiben
  • plerzelwupp 14:45 | 09.09.2011

    Da brauchst du nicht zu warten - ich kann dir schon sagen, was die antworten. ;-)

    Ich will niemanden zu etwas überreden. Das muss jeder selbst abwägen. Für mich (als Leidenschaftlicher Bastler) gilt die Devise: No risk, nor fun. Da wird das Mittel zum Zweck gemacht ;-)

    Antwort schreiben
994155