727283

Verborgene Infos zu DVDs und CDs finden

06.10.2006 | 09:27 Uhr |

Einige DVDs Ihrer Rohlingsmarke harmonieren in puncto Geschwindigkeit fantastisch mit Ihrem Brenner. Andere Medien dieser Marke beschreibt das Laufwerk dagegen im Schneckentempo. Sie wollen bei dieser preiswerten Rohlingsmarke bleiben. Allerdings möchten Sie herausfinden, welche DVDs schnell und welche langsam drehen, um sie entsprechend der anfallenden Datenmenge auswählen zu können.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Einige DVDs Ihrer Rohlingsmarke harmonieren in puncto Geschwindigkeit fantastisch mit Ihrem Brenner. Andere Medien dieser Marke beschreibt das Laufwerk dagegen im Schneckentempo. Sie wollen bei dieser preiswerten Rohlingsmarke bleiben. Allerdings möchten Sie herausfinden, welche DVDs schnell und welche langsam drehen, um sie entsprechend der anfallenden Datenmenge auswählen zu können.

Lösung:

Da die Rohlinge unterschiedlich schnell drehen, stammen sie wahrscheinlich aus Presswerken von mindestens zwei Herstellern. Die Spezifikationsdaten eines Produzenten dürfte die Brenner-Firmware kennen. Das Laufwerk beschreibt daher das Medium optimal. Der andere Hersteller dürfte dem Brenner unbekannt sein, so dass sich das Laufwerk nur langsam an die Maximalgeschwindigkeit des Rohlings herantastet.

Lösung 1: Gehen Sie auf die Site des Brennerherstellers. Eventuell bietet er ein Firmware-Update an. Unter Umständen enthält es Daten zum bisher unbekannten Medium. Werden Sie fündig, sollte Ihr Brenner nach einem Update alle DVDs flott beschreiben.

Lösung 2: Gibt’s keine Firmware, oder zeigt ein Update keinen Erfolg? Dann kann die Freeware :DVD Identifier eventuell die schnellen von den langsamen DVDs trennen. Legen Sie zunächst in den Brenner einen Rohling, der rasch beschrieben wurde. Starten Sie das Tool, und klicken Sie auf "Identify". Wählen Sie nun den zu Ihrem Rohling passenden Reiter, etwa "DVD-R/-RW". Nach einigen Sekunden präsentiert Ihnen das Tool hinter "Manufacturer Name" den Hersteller und hinter "Manufacturer ID" die Fertigungskennung des Mediums. Nun können Sie die leeren Rohlinge durchforsten. Legen Sie diejenigen des selben Herstellers und mit identischer Fertigungs-ID auf den Stapel der "schnellen" DVDs. DVD Identifier nimmt nicht nur alle gängigen DVDs (DVDR/-RW/-R DL, DVD+R/+RW/+R DL und DVD-RAM) unter die Lupe, sondern meistert auch Blu-Ray-Medien (BD-R und BD-RE).

Tipp: DVD Identifier überprüft nur DVDs. Wollen Sie auch den Hersteller von CDs erfahren, hilft :Nero CD-DVD Speed weiter. Dieses Tool checkt übrigens auch DVDs, erkannte in unserem Test aber weniger DVD-Hersteller als DVD Identifier.

0 Kommentare zu diesem Artikel
727283