08.09.2011, 12:21

Yvonne Göpfert

Tethering mit Android-Smartphone

So verbinden Sie Notebook und Smartphone

Der Fachbegriff für das Surfen mit dem Notebook via Smartphone heißt Tethering. Es gibt drei Möglichkeiten, Ihr Smartphone mit einem Laptop zu verbinden:

Tethering per USB

Am einfachsten lassen sich Notebook und Handy per USB-Kabel verbinden. Dieses Kabel wird üblicherweise bei allen Geräten mitgeliefert. Sie müssen es nur noch in die microUSB-Schnittstelle am Handy und in den USB-Slot am PC stecken. 
Wenn Ihr Rechner unter Windows 7 oder mit einer neueren Linux-Version (z.B. Ubuntu) läuft, können Sie das USB-Kabel direkt einstecken und loslegen. Für Windows XP müssen Sie erst noch die Datei tetherxp.inf auf Ihrem Rechner installieren. Falls Ihr Browser .html an die Datei als Endung anheftet, bitte diese Endung wieder löschen. Wenn diese Vorarbeit erledigt ist, steht dem Verbindungsaufbau nichts mehr im Wege.
Und so geht Tethering per USB-Anschluss:
  1. USB-Verbindung herstellen
  2. Auf dem Smartphone in „Einstellungen“ gehen
  3. „Drahtlos und Netzwerke“ anklicken
  4. „Tethering und mobiler Hotspot“ auswählen
  5. Häkchen bei USB-Tethering setzen
  6. Wenn die Verbindung geklappt hat, ist in der Statusleiste oben ein Icon mit Kreis und einem Punkt in der Mitte sichtbar.
  7. Zum Beenden der Verbindung einfach USB-Kabel wieder trennen

Tethering per Bluetooth

Wer Kabelsalat vermeiden will, kann die Verbindung auch via Bluetooth herstellen. Dazu aktivieren Sie Bluetooth auf dem Handy (meist im Menüpunkt Einstellungen, Drahtlos) und lassen Sie anschließend vom Notebook aus nach neuen Bluetooth-Geräten suchen. Wenn Sie Ihr Handy gefunden haben, koppeln Sie es:
  1. Bluetooth-Verbindung herstellen
  2. Auf dem Smartphone in „Einstellungen“ gehen
  3. „Drahtlos und Netzwerke“ anklicken
  4. „Tethering und mobiler Hotspot“ auswählen
  5. Häkchen bei Bluetooth-Tethering setzen
Achtung: Wenn Ihr Handy noch mit Bluetooth 2.0 oder 2.1 arbeitet, wird Bluetooth zum Nadelöhr, da diese Funktechnik maximal 2,1 MBit/s an Daten überträgt. Bluetooth 3.0 managt 24 MBit/s. Per USB sind bis zu 480 MBit/s (High-Speed-Modus bei USB 2.0) möglich.

Tethering per WLAN

Ab Android 2.2 können Sie Ihr Smartphone auch als WLAN-Hotspot einrichten. Damit können bis zu fünf Geräte gleichzeitig im Netz surfen.
  1. Auf dem Smartphone in „Einstellungen“ gehen
  2. Tethering & Mobiler Hotspot auswählen 
  3. Auf Mobiler WLAN-Hotspot klicken
  4. Nach einem Moment zeigt das Smartphone seinen Netzwerknamen an (SSID).
  5. Wenn Sie auf „Speichern“ gehen, ist das Netzwerk geöffnet. Nun können Sie die Verbindung zu Ihrem Laptop herstellen, indem Sie den Hotspot unter „drahtlose Netzwerke“ auf Ihrem Laptop suchen.
  6. Achtung, in dieser Konfiguration kann jeder Ihr Smartphone sehen. Im Zug beispielsweise ist das wahrscheinlich keine gute Idee. Daher können Sie Ihren Hotspot auch absichern:
  7. Bevor Sie auf „Speichern“ gehen (Punkt 5), können Sie den Namen des Hotspots ändern und unter Sicherheit statt „Open“ besser „WPA2 PSK“ wählen. Vergeben Sie ein Passwort und speichern Sie die Änderungen.
  8. Dieses Passwort müssen Sie nun auch beim Verbinden mit Ihrem Laptop eingeben. Nun können Sie abgeschottet surfen.

Tethering mit Android 1.6 und Android 2.1

Schwieriger ist das Tethering mit älteren Geräten, auf denen nur Android 1.6 oder 2.1 läuft. Denn da helfen nur Apps, um sich via Smartphone und PC ins Internet zu beamen. Am zuverlässigsten hat sich EasyTether Lite erwiesen. Die kostenlose App muss sowohl auf dem Notebook als auch auf dem Smartphone installiert sein. EasyTether Lite unterstützt praktisch alle Betriebssysteme von Windows 7/Vista/XP 64-bit/32-bit über Mac OS X bis hin zu Ubuntu und Fedora ab Version 13. Das Installationspakt für den Laptop finden Sie auf dieser Download-Seite. Die Datenverbindung wird via USB hergestellt, einen Root-Zugriff brauchen Sie nicht. 
Und so geht Tethering mit einer älteren Android-Version:
  1. USB-Debugging in den Einstellungen veranlassen. Es erscheint automatisch ein Fenster, in dem Sie das Häkchen für Debugging setzen können.
  2. Anschließend Smartphone und Notebook per USB-Kabel verbinden.
  3. Auf dem PC installiert sich Software. Anschließend PC neu starten
  4. Jetzt auf das EasyTether-Lite-Icon in der Toolbar rechts unten im Notebook klicken
  5. Nun ist die Verbindung hergestellt.
  6. Sollte das EasyTether-Lite-Toolbar-Icon nicht erscheinen, können Sie das Programm auch über Start, Programme, MobileStream, Easytether öffnen.
  7. Auf dem Smartphone  prüfen, ob unter „Resolver“ „DNS“ aktiviert ist. Google Public DNS hat im Test nicht funktioniert.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Gratis-Newsletter
Bleiben Sie informiert

Egal ob Sie sich für IT-News, Tests, Business oder Sicherheit interessieren: Mit den PC-WELT Newslettern sind Sie stets bestens informiert. Jetzt mit mehr Komfort. zur Bestellung

Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1111385
Content Management by InterRed