693020

VBS.Weather.A

18.05.2001 | 10:59 Uhr |

VBS.Weather.A verbreitet sich als Mailanhang mit dem Namen weather.txt.exe. Er tarnt sich als Wetterbericht, doch sobald man auf den Mailanhang klickt, steht man im Regen.

Genaue Bezeichnung

VBS.Weather.A

Aliasnamen

Keine bekannt

Typ

Wurm

Erstes Auftreten

17.5.2001

Verbreitung

wenig

Wirkung/Schaden

Nach dem Start der weather.txt.exe-Datei kopiert sich der Wurm in "c:\weather.txt.exe" und in den Windows System Ordner. Der Wurm erzeugt zwei Dateien: "c:\mail.vbs" and "c:\mirc\script.ini". Falls "c:\mirc" nicht existiert, versucht der Wurm "d:\mirc\script.ini" zu erzeugen. Als letztes wird cmail.vbs ausgeführt. Dadurch versendet sich der Wurm an alle Einträge im Adressverzeichnis von Microsoft Outlook. Auch der mIRC-Client kann zur Verbreitung benutzt werden. Als letztes sendet der Wurm eine Mail an rhape79@ultimatechaos.demon.co.uk mit der c:\autoexec.bat-Datei als Dateianhang. Deren Betreff heißt "79 rapes a day" und im Textkörper wird gefragt "What's the weather like?".

Infektionsweg

VBS.Weather.A verbreitet sich als Mailanhang mit dem Namen weather.txt.exe. Er tarnt sich als Wetterbericht, doch sobald man auf den Mailanhang klickt, steht man im Regen. Infizierten Mails haben folgende Betreffzeile: "Weather report". Der Nachrichtentext lautet: "Hello. Yes, the weather's getting better, it's real sunny in some countries. Check the attached weather report for your country."

Besonderheiten

Keine

Was Sie tun können

Aktuelle Virenscanner einsetzen. Grundsätzlich ist Misstrauen angebracht, wenn Sie fremdsprachige Mails von Ihnen unbekannten Adressen bekommen.

Weitere Infos

Central Command

0 Kommentare zu diesem Artikel
693020