251807

Unzulängliche Sicherheit um jeden Preis?

von Andreas Marx am/kkNach Attacken von Würmern wie W97M/Melissa letztes Jahr oder VBS/LoveLetter - und im geringeren Maße auch VBS/NewLove im Mai 2000 - hat Microsoft endlich versprochen mit einem Sicherheitsupdatefür Outlook 98und Outlook 2000solche Probleme aus der Welt zu schaffen. Outlook Express-Anwender müssen jedoch noch warten, denn bisher ist für sie noch kein Update verfügbar.

Die PC-WELT hat das Update näher analysiert und zeigt erhebliche Mängel und Schwachstellen im Konzept auf. Diese sollten Anwender und Systemadministratoren unbedingt berücksichtigen, damit sich nicht bald wieder neue Schädlinge auf dem Rechner einnisten.

Outlook bzw. Outlook Express von Microsoft haben es schnell zu den am weitesten verbreiteten Mail-Lösungen gebracht. Hauptsächlich deshalb, weil sie bei der Installation des Internet Explorers (Outlook Express) bzw. von MS Office (Outlook) immer standardmäßig mitinstalliert werden.

Ein ähnliches Problem existiert in MS Office, denn es wird immer die Programmiersprache Visual Basic for Applications (VBA) mitinstalliert, auch wenn der Anwender sie gar nicht benötigt. Deinstallieren kann man sie ebenso wenig wie abschalten, um etwa vor Makroviren geschützt zu sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
251807