25.12.2013, 09:11

Daniel Dern

Windows-Sicherheit

Aktivieren Sie Passwörter, Anti-Diebstahlfunktion und deaktivieren Sie unnötige Dienste

Setzten Sie ein Passwort

Erstellen Sie ein Windows-Passwort und achten Sie darauf, dass das Passwort nach einer bestimmten Abwesenheitszeit, beispielsweise bei der Beendigung des Bildschirmschoners, abgefragt wird. Nur wenn dieses richtig angegeben wird, kann die Person wieder weiterarbeiten.
Je nachdem, wie sensibel die Daten auf Ihrem Rechner sind, sollten Sie in Erwägung ziehen, Alternativen zu Passwörtern als Zugangsschutz zu verwenden. Hierfür gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  • Fingerabdrucklesegeräte
  • Smartcard-Lesegeräte (mit oder ohne direkten Kontakt)
  • Biometrische Gesichtserkennung
  • RSA-Software und externe Verifizierung
  • Passwort-Gesten (z.B. bei Android-Tablets)
Eine andere Option ist die Zwei-Wege-Authentifikation, die beispielsweise einen Fingerabdruck und ein Passwort zur Anmeldung voraussetzt.

Fügen Sie Anti-Diebstahlfunktionen hinzu

Kaufen Sie sich Anti-Diebstahl-Programme, installieren und aktivieren Sie diese. Mit diesen Programmen können Sie in der Regel das System sperren, per IP verfolgen und Fotos aufnehmen und versenden. Wenn der Computer geklaut wurde, können Sie den gesamten Inhalt aus der Ferne löschen, wenn sich dieser wieder mit dem Internet verbindet. Ein Beispiel für ein solches Programm ist Lojack für Laptops von Absolute Software.
Einige Hersteller wie Lenovo integrieren CompuTrace Agent von Absolute in das BIOS, sodass sich der Agent automatisch wieder installiert, selbst wenn jemand die Festplatte löscht oder ersetzt.
Computer, die Intels Anti-Diebstahls-Technologie in der Hardware integriert haben, bieten Ihnen zusätzliche Sicherheitsfunktionen. Beispielsweise kann sich das Mainboard automatisch sperren, bis es das „Entsperr"-Passwort erhält. Außerdem können Sie bestimmen, dass der Computer die gespeicherten Inhalte löscht, wenn sich dieser über längere Zeit nicht mit dem Internet verbunden hat oder wenn jemand das Anmelde-Passwort zu oft falsch eingetippt hat. In der Regel ist Intels Anti-Diebstahl-Schutz ein Teil von Dritthersteller-Produkten wie CompuTrace, das Sie etwa 2 Euro pro Jahr zusätzlich kostet. Auch der Diebstahlschutz von WinMagic, mit der vollständigen Festplattenverschlüsselung setzt auf Intels Technologie.

Schalten Sie Teilungsfunktionen und unnötige Dienste aus

Windows ermöglicht es Ihnen die Ressourcen, die auf Ihrem Computer vorhanden sind, mit anderen zu teilen. Beispielsweise können Sie Ordner und Drucker teilen. Sie können die Internetverbindung Ihres Computers entweder als öffentliches Netzwerk, Heimnetzwerk, oder Arbeitsnetzwerk deklarieren. Wenn Sie eine Verbindung falsch deklariert haben, werden Ihre geteilten Ordner auch für die anderen Computer im Netzwerk sichtbar.
Wenn Sie sich hinter einer Firewall befinden, dann spielt es keine größere Rolle, ob Sie die Netzwerkverbindung als Heimnetzwerk oder als Arbeitsnetzwerk deklarieren. Aber nutzen Sie unbedingt die Variante "öffentliches Netzwerk", wenn Sie sich direkt mit dem Internet verbinden (egal, ob zu Hause oder im Büro), wenn Sie keinen Hardware-Router haben und sich stattdessen direkt über ein Kabel-Modem verbinden. Auch wenn Sie sich mit einem öffentlichen Netzwerk wie einem WLAN-Hotspot oder einem Hotel-Netzwerk verbinden, dann sollten Sie darauf achten, Ihre Verbindung als öffentliches Netzwerk zu deklarieren. Somit stellen Sie sicher, dass Ihre Daten nicht lokal mit anderen geteilt werden.
Im Allgemeinen sollten Sie alle Dienste deaktivieren und Programme deinstallieren, die Sie nicht benötigen. Wenn Sie sich sicher sind, dass Ihre Programme kein Java benötigen, dann sollten Sie die Java-Runtime deinstallieren. Gleiches gilt, wenn Ihr Rechner die Internet Information Services (IIS) von Microsoft aktiviert hat, Sie diese aber nicht verwenden.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Kommentare zu diesem Artikel (19)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1446980
Content Management by InterRed