Umax Astrapix 670

Dienstag den 17.06.2003 um 12:02 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kamera für Einsteiger mit ordentlicher Bildqualität und Austattung

Eine nette Kamera für Einsteiger. Bildqualität und Ausstattung waren ordentlich.

Das 3,1-Megapixel-Modell aus dem Hause Umax machte zwar im Test leicht rotstichige Bilder - was uns auch Photoshop bestätigte. Bei Außenaufnahmen wurden die Farben jedoch besonders leuchtend und alle Bilder scharf (Bildqualitäts-Note 2,5). In Sachen Handhabung vergaben wir die Note 1,7: Die Kamera lässt sich sehr gut bedienen, und auch der Datentransfer per USB 1.1 klappte problemlos. Einziges Manko für Rechtshänder: Das Bedienkreuz ist auf der linken Seite des Gehäuses - da muss der linke Daumen ran.

Zur Ausstattung (Note 2,7): Die Kamera hat 16 MB internen Speicher und 1 SD-Karten-Slot. Eine Karte liegt jedoch nicht bei. Außerdem bietet sie Belichtungskorrektur und manuelle Einstellmöglichkeiten für Weißabgleich, Belichtungszeit und Lichtempfindlichkeit. Umax gibt 12 Monate Garantie, die Hotline (01901/51545; 0,62 Euro pro Minute) war gut erreichbar und kompetent - Service-Note 3,1.

Ausstattung: maximal 2048 x 1536 Pixel; optisches 3-, digitales 3fach-Zoom; 37 bis 108 mm Brennweite

Technische Daten: Hersteller / Produkt:Umax Astrapix 670; max. Auflösung:2048 x 1536 Pixel; optisches Zoom:3fach; digitales Zoom:3fach; Brennweite:37 bis 108 Millimeter; Speicher:16 MB intern; Schnittstelle:USB 1.1; Display:1,5 Zoll; Stromversorgung:Batterien; Lieferumfang/Ausstattung:USB-Kabel, TV-Kabel, Handschlaufe, Kameratasche, SD-Karten-Slot

Hersteller/Anbieter
Umax
Weblink
www.umax.de
Bewertung
3 Punkte
Preis
rund 250 Euro

Download: Testbild

Dienstag den 17.06.2003 um 12:02 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
4716