104390

Umax Astra 4500

07.11.2001 | 16:27 Uhr |

Der Flachbettscanner legt ein tolles Tempo vor.

Ein Umax-Modell, das keine Zeit verliert. Der Preis ist akzeptabel.

Dank des separaten Standfußes lässt sich der Umax Astra 4500 bei Nichtgebrauch senkrecht aufbewahren. Das spart Platz. Ein Netzschalter fehlt. Die funktionale Scan-Software ist übersichtlich - Handhabungs-Note 2,6. Im Einsatz war der A4-Scanner flott (Geschwindigkeits-Note 1,5): Nach rekordverdächtigen 0:05 Minuten hatte er die Vorschau fertig. Für den Schwarzweiß-Scan benötigte das USB-Gerät 0:14 Minuten. Das Einlesen der farbigen Vorlage war nach 0:35 Minuten erledigt - super Werte.

Auch die Scanqualität fiel ordentlich aus (Note 2,7): Die Testscans zeigten zwar eine ziemlich starke Helligkeit, dafür stimmten aber Kontrast und Farbtreue. Der Hersteller gibt 24 Monate Garantie. Die fachkundige Hotline (02154/9187555) war gut erreichbar - Service-Note 2,8.

Ausstattung: Auflösung: 1200 x 2400 dpi; 48 Bit Farbtiefe; Twain-Treiber für Win 98/ME, 2000; 3 Funktionstasten.

Hersteller / Produkt: Umax Astra 4500; Maximale physikalische Auflösung (dpi): 1200 x 2400; Maximale interpolierte Auflösung (dpi): 9600 x 9600; Farbtiefe (Bit): 48; Abmessungen (BxHxT in mm): 270 x 63 x 445; Schnittstelle: USB; Twain-Treiber: Windows 98/ME, 2000; Netzschalter: nein; Software: Umax Twain 2.00 (Scan-Software), MGI Photosuite SE (Bildbearbeitung), Scansoft Textbridge Classic 2.0 (Texterkennung); Photoshop Plug-In ab MacOS 8.6; Extras: 3 Funktionstasten (Scannen, Kopieren, Mailen)

Hersteller/Anbieter

Umax

Telefon

Weblink

www.umax.de

Bewertung

4,0 Punkte

Preis

rund 128 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
104390