54008

USA räumt Luftraum für Weihnachtsmann

23.12.2002 | 11:45 Uhr |

Das Nordamerikanische Luftverteidigungskommando (NORAD) hat für den Weihnachtsmann und seine neun Rentiere den Luftraum über den USA und Kanada freigeräumt. Erstmals wurde dabei laut einer Mitteilung von NORAD ein spezielles Abkommen mit dem Weihnachtsmann getroffen: mit einem Testflug am 18. Dezember sollte sichergestellt werden, dass beim eigentlichen "Dienst"-Flug in der Nacht zum Mittwoch alles reibungslos verläuft.

Das Nordamerikanische Luftverteidigungskommando (NORAD) hat für den Weihnachtsmann und seine neun Rentiere den Luftraum über den USA und Kanada freigeräumt. Erstmals wurde dabei laut einer Mitteilung von NORAD ein spezielles Abkommen mit dem Weihnachtsmann getroffen: mit einem Testflug am 18. Dezember sollte sichergestellt werden, dass beim eigentlichen "Dienst"-Flug in der Nacht zum Mittwoch alles reibungslos verläuft.

Wie NORAD weiter berichtet, flog der Weihnachtsmann bei seinem Testflug eine schnelle Runde über Nordamerika. Dabei wurde auch der Einsatz der Abfangjäger und Radaranlagen getestet, die Santa Claus bei seinem Flug begleiten sollen. Infrarot-Satelliten verfolgten Rudolfs rote Nase. Zusätzlich sollen pünklich zum Weihnachtsabend weltweit auch in diesem Jahr Santacams aufgestellt werden, die im Internet Live-Bilder von der Reise des Weihnachtsmanns übertragen.

Sie halten das alles für einen Witz? Ist es auch - aber der Witz hatte eine lange Tradition. Die gelangweilten Techniker von NORAD riefen die Tradition des "Santa Watch" in den 50er Jahren ins Leben. Inzwischen ist das "Santa Tracking" zum alljährlichen Medienereignis mit eigenen Sponsoren und einer eigenen Website geworden. Die Website von "Santa Watch" inklusive einer Test-Stream-Übertragung der Santacams finden Sie unter www.noradsanta.org.

Die Hauptaufgabe von NORAD besteht übrigens in der Überwachung des Luftraums der USA und Kanada. Das Luftverteidigungskommando wurde im Kalten Krieg ins Leben gerufen und sollte Nordamerika vor Luftangriffen schützen sowie eine Frühwarnung bei Raketenangriffen liefern.

Gratis-3D-Spiel: Santa Claus in Trouble (PC-WELT Online, 05.12.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
54008