242528

US-Online-Handel: Rekord im Weihnachtsgeschäft

30.12.2003 | 14:58 Uhr |

Zwischen dem 1. November und 19. Dezember 2003 wurden in den USA geschätzte 15,8 Milliarden Dollar online ausgegeben (Reisen nicht mitgerechnet), das sind 37 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Zwischen dem 1. November und 19. Dezember 2003 wurden in den USA geschätzte 15,8 Milliarden Dollar online ausgegeben (Reisen nicht mitgerechnet), das sind 37 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und auch bereits mehr als die im Jahr 2002 zwischen 1. November und 25. Dezember umgesetzten 13 Milliarden Dollar. Dies geht aus der jüngsten "eSpending"-Studie hervor, die Goldman Sachs, Harris Interactive und Nielsen/Netratings gemeinsam erheben, berichtet unsere Schwesterpublikation " Computerwoche ".

"Das war definitiv ein starkes Weihnachtsgeschäft", bilanziert Nielsen-Analyst Abha Bhagat. Die Verbraucher hätten früher begonnen, online einzukaufen und dabei auch mehr ausgegeben. Häufig seien Rabatte und Sonderangebote der E-Tailer genutzt worden. Die eSpending-Zahlen basieren auf einer wöchentlichen Befragung von 800 bis 1700 Online-Käufern. Die Auswertung der kompletten Holiday Season wird am 6. Januar veröffentlicht.

Amazon meldet stürmisches Weihnachtsgeschäft (PC-WELT Online, 29.12.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
242528