5508

US-Gesetzentwurf: Bis zu drei Jahre Haft für Filmkopierer

13.11.2003 | 11:33 Uhr |

Filmkopierer in den USA sollen schon bald die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen. US-Medien zufolge sieht ein neuer Gesetzentwurf, der von den Senatoren von Texas und Kalifornien unterstützt wird, für den Besitz einer einzigen Kopie hohe Geldstrafen und Gefängnis vor, wenn der Film noch nicht in den Kinos gestartet ist.

Filmkopierer in den USA sollen schon bald die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen. Einem Bericht von " Cnet " zufolge sieht ein neuer Gesetzentwurf, der von den Senatoren von Texas und Kalifornien unterstützt wird, für den Besitz einer einzigen Kopie Strafen von bis zu 250.000 Dollar und drei Jahren Gefängnis vor, wenn der Film noch nicht in den Kinos gestartet ist.

Dem Bericht zufolge wollen die Senatoren das Gesetz am Donnerstag in Washington vorstellen, an der Seite der Politiker sollen zudem die Schauspielerin Bo Derek, der MPAA-Chef Jack Valenti und der RIAA-Vorsitzende Mitch Bainwol auftreten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
5508