Turbo & Tableiste

Opera 10 Beta steht zum Download bereit

Mittwoch den 03.06.2009 um 12:35 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Opera Software hat die erste Beta-Version von Opera 10 zum Download bereit gestellt. Mit neuen Features, neuem Design und flottem Surf-Tempo.
Opera 10 Beta
Vergrößern Opera 10 Beta

Nach längerer Entwicklungszeit steht nun die erste Beta von Opera 10 Beta für Windows-, Mac- und Linux-Anwender zum kostenlosen Download bereit. Die wesentlichen Neuerungen von Opera 10 sind:

Opera Turbo soll durch den Einsatz modernster Kompressionstechnologie dafür sorgen, dass Sie auch bei schlechter Internetanbindung vergleichsweise flott auf die gewünschten Web-Inhalte zugreifen können. Opera Turbo verspricht die drei- bis vierfache Geschwindigkeit niedriger Bandbreite.

Das Erscheinungsbild von Opera 10 stammt von dem Designexperten Jon Hicks. Er überarbeitet das komplette Design des Norwegerbrowers. Was derzeit in der Beta-Version zu sehen ist, soll ein momentaner Zwischenstand sein. Die endgültige Benutzeroberfläche wird in der finalen Version von Opera 10 zu sehen sein.

Tabs an sich sind nichts ungewöhnliches mehr bei Browsern. Bei Opera können die Anwender aber die die Größe der Tab-Leiste durch Ziehen mit dem Mauszeiger verändern und so die kompletten Vorschaubilder aller geöffneten Tabs anzeigen.

Die Schnellwahl zeigt alle geöffneten Seiten an. Haben Sie einen großen Bildschirm, so lässt sich Ihre Schnellwahl auf 5 × 5 Vorschaubildern erweitern. Möchten Sie Ihre Familie und Freunde in jedem neu geöffneten Tab sehen, so können Sie deren lächelnde Gesichter als Hintergrundbild hinzufügen.

Auf der nächsten Seiten stellen wir Ihnen weitere Neuerungen von Opera 10 vor.

Mittwoch den 03.06.2009 um 12:35 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
703594