Tuning für den neuen Aldi-PC

Alle (halbe) Jahre wieder: Aldi bringt einen PC heraus. Diesmal kommt der Rechner des Lebensmitteldiscounters mit einer 1-Gigahertz-CPU und einer Geforce-2-Grafikkarte. Das ist Ihnen noch nicht schnell genug? Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den Aldi-PC noch flotter machen.Von Thomas Rau
Einfach und gratis gibt es mehr Tempo, wenn Sie die CPU und die Grafikkarte übertakten. Außerdem geben wir Ihnen Tipps, wie Sie das Bios optimal einstellen sowie Festplatte, Brenner und DVD-ROM-Laufwerk auf Vordermann bringen.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
252717