Schneller & besser

Tuning-Tipp 4: Windows 7 schneller booten

Dienstag den 08.07.2014 um 12:09 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Microsoft Windows 7 Home Premium SP1 64-Bit DE OEM
Microsoft Windows 7 Home Premium SP1 64-Bit DE OEM
30 Angebote ab 39,90€ Preisentwicklung zum Produkt
Tuning-Tipp 4: Windows 7 schneller booten
Vergrößern Tuning-Tipp 4: Windows 7 schneller booten
© 2014

Mit der Zeit installieren Anwender viele, viele Programme, die automatisch beim Systemstart mitstarten und so den Bootvorgang verzögern. Es lohnt sich, regelmäßig zu überprüfen, welche Programme und Dienste beim Systemstart mitgestartet werden. Dazu geben Sie im Eingabefeld des Startmenüs

msconfig.exe 

ein.

Fündig werden Sie bei der Registerkarte "Systemstart". Sortieren Sie die Ansicht mit einem Klick auf "Hersteller". Einträge, bei denen als Hersteller "Microsoft Corporation" steht, sollten unangetastet bleiben. Einen genaueren Blick sollten Sie auf alle anderen Einträge werfen und sich dann die Frage stellen: Verwende ich das betreffende Programm so häufig, dass es beim Windows-7-Start mitgestartet werden sollte? Wenn die Antwort "nein" lautet, dann entfernen Sie das Häkchen links neben dem Eintrag. 

Bei der Registerkarte "Dienste" wiederholen Sie das Ganze nochmal mit den Systemdiensten. Mit einem Klick auf "Alle Microsoft-Dienste ausblenden" werden alle wichtigen Windows-Dienste-Einträge ausgeblendet. Übrig bleiben Dienste, die Software und Treiber bei ihrer Installation mitinstalliert haben. Auch hier können Sie per Entfernen des Häkchens dafür sorgen, dass der betreffende Dienst beim Systemstart nicht mitgestartet wird. Der nächste Windows-7-Start sollte nun zügiger erfolgen.

Dienstag den 08.07.2014 um 12:09 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (20)
  • Nico Sittner 16:40 | 04.03.2014

    jau )) da haste recht ^^

    Antwort schreiben
  • deoroller 19:09 | 01.03.2014

    Übung macht den Meister. [url=http://www.cheesebuerger.de/smilie.php][/url]

    Antwort schreiben
  • Nico Sittner 19:04 | 01.03.2014

    SUPER na immerhin ne firma , mir is das ssoweit aber wurscht ^^ wenns mir zu bunt wird mach ichn einfach neu XD

    Antwort schreiben
  • deoroller 17:48 | 28.02.2014

    für den fall das du deine ereignisverläufe nocht nicht bereinigt hast kannst du dort genau nachsehen welches programm welche anderen programme aktualisiert bzw geändert oder hinzugefügt hat

    Bei den Nirsoft Utilitys gibt es ein Tool, das anzeigt, wann etwas installiert worden ist. Der Name ist mir aber entfallen.

    Antwort schreiben
  • Hascheff 17:29 | 28.02.2014

    Ich warte nie, weder beim Hoch- und schon gar nicht beim Runterfahren. Auch damals nicht, als das Hochfahren von XP geschätzte 5 min gedauert hat. Es gibt immer noch was zu tun. Wenn nicht, wird die Kaffeetasse geleert, dann gibt es wieder zu tun.

    Antwort schreiben
592164