1858437

Pfiffige Tuning-Apps für Android und iOS

25.12.2013 | 10:03 Uhr |

Für das iPhone und Android-Smartphones gibt es zahlreiche Apps, mit denen sich das System für mehr Leistung und eine einfachere Bedienung optimieren lässt.

Android ist ein offenes mobiles Betriebssystem. Dementsprechend finden sich im Google Play Store dann auch zahlreiche Apps, die das System optimieren wollen. Eine Auswahl empfehlenswerter Apps stellen wir Ihnen nachfolgend vor. Bei Apple und iOS verhält es sich anders. Hier ist das System hermetisch gegen Eingriffe abgeriegelt, sodass sich im App Store nur ganz wenige Apps für die Optimierung finden.

Bitdefender Power Tune-up: Die Kontrolle übernehmen
Die Gratis-App von Bitdefender soll zur Offline-Nutzung sowohl die Leistung eines Android-Geräts optimieren als auch die Akkulaufzeit maximieren und den Datenverbrauch überwachen. Der Battery-Saver zeigt CPU- und RAM-intensive Prozesse an und gibt einen Überblick über die verbleibende Sprech- und Standby-Zeit. Prozesse beenden Sie auf Fingertipp, Profile sorgen automatisch für einen geringeren Stromverbrauch. Im Mo-dul „Clean-up“ gewinnen Sie mehr Speicherplatz, indem Sie nicht mehr benötigte Cache- und temporäre Dateien aus dem internen Gerätespeicher oder von Ihren externen Speicherkarten löschen. Nützlich ist zudem der „Datenzähler“, der den 3G-Datenverkehr überwacht und die Verbindung beim Erreichen einer Obergrenze automatisch kappt.
Download: Bitdefender Power Tune-Up (Google Play)

All-In-One Toolbox: Hier ist alles mit dabei
Dem Hersteller zufolge nutzen bereits über vier Millionen Anwender die in 17 Sprachen erhältliche Gratis-App. All-In-One Toolbox bietet vielfältige Optimierungen für das Android-System. Dazu zählen beispielsweise eine Echtzeit-Speicherinformation, ein One-Click-Speicher-Boost, ein Task-Killer sowie die Bereinigung von Anruflisten, SMS-Speicher, SD-Karte, Installationsspeicher, Cache und History mit Zwischenablage, Browser, Play Store, Gmail-Suche, Google Maps und Google Earth. Die Entwickler der App möchten mit den einzelnen Programmen sämtliche Aspekte abdecken, die für die Geschwindigkeit des Geräts verantwortlich sind. Dabei soll das Smartphone so optimiert werden, dass es mit idealer Geschwindigkeit läuft. Darüber hinaus gibt es noch nützliche Helfer für App-Installationen und -De-installationen sowie Backup und Wiederherstellung.
Download: All-In-One Toolbox (Google Play)

Norton Mobile Utilities Lite: Gute Systemoptimierung
Norton Mobile Utilities Lite informiert über installierte Apps, Speichernutzung und Rechenkapazität. Ein APK-Manager ist dabei. Mit dem Button „Nutzung“ können Sie einen Telefonplan erstellen, zum Beispiel über alle Freiminuten und Frei-SMS pro Monat sowie das maximale Datenvolumen. Die App warnt Sie dann, wenn Sie an die Grenzen stoßen sollten. Die Bedienung ist einfach. Trotzdem dauert es ein wenig, bis man die App komplett durchschaut hat, denn der gebotene Funktionsumfang ist recht groß.
Download: Norton Mobile Utilities Lite (Google Play)

Smart Launcher: Neue Android-Optik nutzen
Mit Smart Launcher bekommen Sie ein interessantes Bedienkonzept für Ihr Smartphone. So zeigt der Launcher etwa auf dem Startscreen in einer kreisförmigen Ansicht die Verknüpfungen zu den wichtigsten Apps an, die der Benutzer individuell festlegen kann. Über einen Fingertipp auf die untere linke Ecke gelangen Sie in das App-Menü, das eine interessante Kategorisierung der installierten Apps bietet: Darin sind die Anwendungen in die logischen Hauptkategorien „Telefon“, „Internet“, „Spiele“, „Medien“, „Werkzeuge“ und „System“ aufgeteilt, sie lassen sich somit sehr schnell finden. Sowohl die Kreisansicht auf dem Homescreen als auch die übersichtliche Kategorisierung des App-Menüs überzeugen. Darüber hinaus sind im Optionsmenü noch einige Einstellungen zum Ändern des Erscheinungsbildes möglich. Download: Smart Launcher (Google Play) Android Booster Free: Geräteleistung erhöhen
Die App räumt den Smartphone-Speicher frei und bietet verschiedene Energieprofile an. Es gibt je einen Task-, Netzwerk-, Software- und Dateimanager, mit denen der Anwender sein Smartphone optimieren kann. Besonders interessant ist der Battery-Manager, der diverse individualisierbare Profile zur Energiesteuerung bietet. Außerdem können Sie mit nur einem Knopfdruck die Leistung Ihres Smartphones erhöhen. Die Oberfläche wird zwar lediglich im Hochformat angezeigt, begeistert aber durch ihr modernes Design. Die Bedienung ist ebenfalls gut gelungen.
Download: Android Booster Free (Google Play)


Tuning-Apps für iOS

Battery Life Pro - All-In-1

Battery Life Pro - All-In-1
Vergrößern Battery Life Pro - All-In-1

Die kostenlose App mit ihrer Oberfläche im ansprechenden Cockpit-Look liefert Informationen zur Akkukapazität und nützliche Tipps dazu, mit welchen geänderten Einstellungen das iPhone im Alltag länger durchhalten soll. Battery Life Pro liefert zusätzlich eine Übersicht über die aktiven Prozesse des Betriebssystems und zeigt die aktive IP-Adresse, die installierte iOS-Version sowie auch den freien Speicherplatz auf dem iPhone an. Nach einem Tipp auf das „i“-Symbol erscheinen dann die nützlichen Tipps in englischer Sprache, die das iPhone länger in Betrieb halten.
Download: Battery Life Pro - All-In-1 (iTunes Store)


Files App

Files App
Vergrößern Files App

Zum Tuning auf dem iPhone gehört auch der schnellere Umgang mit Dateien. Files App (2,69 Euro) kann vom PC aus über eine IP-Adresse im Netzwerk beziehungsweise über eine Datenfreigabe in iTunes erreicht werden. Im Webbrowser lassen sich Dateien per Drag & Drop auf das iPhone übertragen. Files App kann auch auf die Cloud-Dienste Box, Dropbox und Google Drive zugreifen und dort abgelegte Inhalte auf das iPhone kopieren. Der Musikplayer beherrscht Airplay und die Wiedergabe im Hintergrund. Außerdem gibt es einen PDF-Viewer, Videoplayer, Zip-Packer/Entpacker und eine Suchfunktion.
Download: Files App (iTunes Store)


Sysstats Monitor

Sysstats Monitor
Vergrößern Sysstats Monitor

Interessante Systeminformationen wie etwa Speicherverbrauch, Batteriestatus und aktive Prozesse liefert die kostenlose App Sysstats Monitor. Man sieht den freien Arbeitsspeicher und die aktuelle CPU-Last als Grafik und kann alle aktiven Prozesse auflisten lassen. Auch Daten wie die Unique Identifier (UDID) des iPhone und den Gerätenamen zeigt die App an. Speicherverbrauch und CPU-Auslastung sind allerdings bei älteren iOS-Versionen weniger aussagekräftig, da nur sehr wenige Tools im Hintergrund laufen können. Aktuelle Prozesse werden in einer Liste angezeigt und lassen sich beenden.
Download: Sysstats Monitor (iTunes Store)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1858437