True Image 7.0

Mittwoch, 14.04.2004 | 14:52 von Albert Hofmann
True Image sichert komplette Festplattenpartitionen in Image-Dateien und stellt sie wieder her.

True Image sichert komplette Festplattenpartitionen in Image-Dateien und stellt sie wieder her. Das Programm lässt sich entweder unter Windows installieren oder von der bootbaren CD starten. True Image unterstützt FAT 16/32, NTFS sowie EXT2, EXT3 und ReiserFS. Alle anderen Dateisysteme sichert True Image Sektor für Sektor. Die Sicherung auf lokale Festplatte, CD/RW, DVD, Wechselmedium oder Windows-Netzlaufwerk kann im laufenden Betrieb erfolgen.

Der Secure Zone Manager legt ein Image in einem geschützten Bereich der Festplatte ab. Der Anwender kann eine komplette Festplatte klonen, Images durchsuchen und die Konsistenz von Abbildern prüfen lassen. Images lassen sich in fünf Stufen komprimieren. Gut: True Image kann inkrementelle Abbilder anlegen, wobei es nur die Änderungen seit dem letzten Backup speichert. Benutzerführung und Handbuch sind vorbildlich.

Die Geschwindigkeit überzeugte selbst in der höchsten Komprimierungsstufe. Das Programm arbeitete unter Windows einwandfrei. Der Versuch, nach dem Booten von CD ein Image über das Netz zu sichern, schlug jedoch auf allen Testsystemen fehl.

Mittwoch, 14.04.2004 | 14:52 von Albert Hofmann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
5198