60072

Transcend TS-ABD4

19.11.2001 | 15:12 Uhr |

Die Sockel-478-Platine kam bei den Kompatibilitätstests mit allen Komponenten fehlerfrei zurecht.

Die Transcend Platine TS-ABD4 ist nichts für Übertakter. Außerdem ist ihr Preis etwas zu hoch.

Transcend stattet die TS-ABD4 mit Intel-Chipsatz 845, 4 PCI-Steckplätzen und 1 CNR/PCI-Kombi-Slot aus. Außerdem nimmt die Pentium-4-Platine insgesamt 3072 MB SDRAM in 3 Speichersockeln auf - das ist viel.

Bei den Kompatibilitätstests kam sie mit allen Komponenten fehlerfrei zurecht. Es sind 100 bis 132 MHz Systemtakt (Front Side Bus) in 1-MHz-Schritten sowie eine CPU-Spannung von 1,75 bis 1,85 Volt in 0,025-Volt-Schritten möglich - wenig.

Das Platinen-Layout gefiel uns, allerdings ist die Beschriftung der Anschlüsse nicht immer deutlich lesbar. Das Handbuch fanden wir verständlich und in den meisten Punkten übersichtlich und ausführlich. Transcend gibt 24 Monate Herstellergarantie, die Hotline (040/5389070) war sehr gut.

Ausstattung: Award-Bios v.6.00PG Ver. 1.00.08/23/01 vom 23.8.2001; 1 AGP; AC97-Codec; 1 parallel, 2 seriell.

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Transcend TS-ABD4; CPU-Steckplatz: Sockel 478; Chipsatz: Intel 845; Bios / Version: Award-Bios v.6.00PG Ver. 1.00.08/23/01 vom 23.8.2001; Einstellbare Systemtaktraten (MHz): 100 bis 132 in 1-MHz-Schritten; Formfaktor: ATX; Steckplätze (AGP / ISA / PCI / ISA/PCI-Kombi): 1 / 0 / 4 / 0; Speicherbänke / maximaler Ausbau: 3 / 3072 MB SDRAM; Anschlüsse / Schnittstellen: 2 x Ultra-DMA/100, 2 x USB, Maus- und Tastaturbuchse im PS/2-Format, 1 parallele Schnittstelle, 2 serielle Schnittstelle; Zusätzliche Komponenten: AC97-Codec, 1 CNR/PCI-Kombi-Slot

Hersteller/Anbieter

Transcend

Telefon

Weblink

www.transcend.de

Bewertung

Preis

rund 170 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
60072