1257056

Top-5-DVD-Tipps fürs Wochenende

24.10.2008 | 11:33 Uhr |

Können Sie sich noch erinnern, welchen Film Sie vor 19 Jahren im Kino gesehen haben? Unser erster DVD-Tipp fürs Wochenende hilft Ihnen sicher auf die Sprünge. Außerdem verraten wir Ihnen, welchen Flop Sie auch in der Zukunft bedenkenlos ignorieren können.

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Was 1981 mit „Jäger des verlorenen Schatzes“ begann und 1989 mit „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ ein vorläufiges Ende fand, wird nun zu neuem Leben erweckt. Auch im vierten Teil der Reihe macht sich Harrison Ford als sichtlich gealterter Archäologe Indiana Jones auf die Suche nach mysteriösen Artefakten. Nach den Nazis sind es nun die Russen, mit denen sich „Indy“ anlegt. Sein viertes Abenteuer spielt während des Kalten Krieges. Zusammen mit seiner einstigen Gefährtin Marion Ravenwood (Karen Allen) und seinem unehelichen Sohn (Shia LaBeouf) macht er sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Kristallschädel von Akator, der laut Legende außerirdischen Ursprungs ist und überirdische Macht verleiht. Seine härteste Gegenspielerin: Die KGB-Agentin Irina Spalko (Cate Blanchett).

Indy ist wieder da! 19 Jahre Pause zwischen dem dritten und vierten Teil haben nicht wirklich geschadet. Erneut liefert Steven Spielberg einen gekonnt inszenierten und perfekt abgestimmten Abenteuer-Mix, der nie langweilt. Allerdings hätte ein bisschen weniger Außerirdischenglaube und eine Prise mehr trockener Humor nicht geschadet. Mit Shia LaBeouf stünde als Henry Jones III. ein würdiger Nachfolger für weitere Fortsetzungen in den Startlöchern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257056