260773

Die besten Tools für Termine, Aufgaben & Kontakte

Dank Gratisanwendungen haben Sie Ihre Termine, Aufgaben und Kontakte stets im Griff – egal, ob zu Hause am PC oder unterwegs via Notebook und Handy.

Lassen Sie das kostenpflichtige Outlook von Microsoft links liegen: Termine und Aufgaben können Sie mit Gratisanwendungen genauso bequem verwalten. Diese sind mittlerweile so flexibel, dass Anwender lokal am PC, unterwegs übers Internet oder auch via Mobiltelefon auf alle Termine, Aufgaben sowie Kontakte zugreifen. Der PCtipp stellt Ihnen für jedes Bedürfnis eine kostenlose Lösung vor.

Unterstützt : E-Mails, Termine, Aufgaben
Download: Lightning und Thunderbird
Am nächsten an Outlook heran kommt die Software-Kombination Thunderbird und Lightning. Die beiden Programme ermöglichen es ebenfalls, E-Mails, Termine und Aufgaben zu verwalten. Wie der Browser Firefox stammen sie von den Mozilla-Entwicklern. Der Vorteil des Kombipakets: Anwender haben nur eine einzige Oberfläche für ihre Kontakte, Termine und Aufgaben. Dies verbessert die Übersicht und erleichtert das Erstellen von Backups. Für Letzteres empfiehlt sich die Software MozBackup .

Erste Schritte: Wenn Sie das Mailprogramm Thunderbird noch nicht besitzen, laden Sie es herunter. Installieren Sie es. Holen Sie sich danach Lightning und speichern Sie die Datei auf dem Desktop (nutzen Sie noch die ältere Thunderbird-Version 2, nehmen Sie Lightning 0.9).

Praktisch: Lightning erweitert die Mailanwendung Thunderbird um eine Kalenderfunktion
Vergrößern Praktisch: Lightning erweitert die Mailanwendung Thunderbird um eine Kalenderfunktion

Starten Sie Thunderbird und klicken Sie auf Extras/Add-ons. Ziehen Sie die Lightning-Datei vom Desktop in das „Add-Ons“-Fenster. Nun erscheint ein Dialog, den Sie mit Klick auf Jetzt installieren bestätigen. Starten Sie danach Thunderbird neu. Jetzt werden rechts Ihre nächsten Termine angezeigt. Per Klick auf den Pfeil bei A können Sie die Aufgaben einblenden. Die Bedienung der Agenda ist simpel: Einen neuen Eintrag erstellen Sie per Neuer Termin B oder mit der Tastenkombination Ctrl+I. Dieser erscheint nun in der Lightning-Leiste.

Wählen Sie unter EINSTELLUNGEN A Ihren persönlichen Google Kalender aus
Vergrößern Wählen Sie unter EINSTELLUNGEN A Ihren persönlichen Google Kalender aus

Um einen guten Überblick über alle Termine zu haben, ist die Leiste zu klein. Das Programmmenü Termine und Aufgaben/Kalender hilft weiter. Nun sehen Sie sämtliche Termine als Liste A sowie im Kalender B. In dieser Ansicht erstellen Sie auch ganz einfach neue Termine. Ziehen Sie dazu im Kalender mit gedrückter Maustaste das gewünschte Zeitfenster auf. Außer Terminen unterstützt Lightning auch Aufgaben. Diese sind an keinen fixen Zeitpunkt gebunden, sondern können vor dem Fälligkeitsdatum erledigt werden. Manche Aufgaben kommen sogar ganz ohne Fälligkeit aus. Um eine Aufgabe zu erstellen, klicken Sie auf C oder drücken die Tasten Ctrl+D. Mittels Mausklick auf D legen Sie zudem fest, welche Spalten in der Lightning-Leiste dargestellt werden. Nützlich ist etwa die Spalte „% fertig“ E. Sie zeigt an, wie viel Sie von einer Aufgabe bereits erledigt haben. Klicken Sie eine Aufgabe mit der rechten Maustaste an, können Sie den Fortschritt anpassen.

Nützlich: Lightning lässt sich auch mit dem Google Kalender abgleichen. Wie das geht, zeigen wir Ihnen weiter hinten in diesem Artikel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
260773