120742

Titan Antivirus 2003

18.12.2003 | 15:10 Uhr |

Titan Antivirus 2003 richtet sich hauptsächlich an solche Heimanwender.

Titan Antivirus 2003 richtet sich hauptsächlich an solche Heimanwender, für die ein bekannter Name des verwendeten Produkts nebensächlich ist. Obwohl vom Hersteller explizit behauptet, funktionierte die von uns getestete Version nicht unter Windows 98/ME, sondern nur unter Windows 2000 und XP. Die Oberfläche zeigte jedoch auch unter diesen Plattformen unschöne Darstellungsfehler. Die Konfiguration der Software ist nur umständlich zu erreichen. Dazu trägt auch die mäßige Beschreibung der Menüpunkte bei.

Im Test überraschte die Software beim Scanner und beim Wächter mit immer verschiedenen Testresultaten. So fand und behandelte das Tool bei wiederholten Tests mal 470 infizierte Dateien, mal 512 Schädlinge. Der Wächter prüfte Dateien, auf die der Anwender zugriff, nur hin und wieder, so dass sich auch problemlos Viren aktivieren konnten. Gar nicht dazu passt die gute Unterstützung von Archivformaten. Titan Antivirus untersuchte im Test ACE, ARJ, LHA, RAR und ZIP-Formate in einfach und mehrfach gepackten Archiven sowie die Unix-Formate BZ, TAR, und GZ. Die Online-Hilfe ist mehr als dürftig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
120742