142257

Tipps zu ICQ & Co.

09.04.2002 | 11:30 Uhr |

Sehen, welche Ihrer Freunde online sind, mit ihnen in Echtzeit Nachrichten und Dateien austauschen - all das geht mit Instant-Messenger-Programmen. In unserem PC-WELT Ratgeber "Tipps zu ICQ & Co." erfahren Sie, wie Sie Messenger-Programme nutzen können.

Mails sind langsam. Die Übertragung von Mailserver zu Mailserver geht zwar normalerweise fix, jedoch kann es Stunden, Tage oder gar Wochen dauern, bis der Empfänger die Mail abruft. In der Regel verstreicht zusätzliche Zeit, bis Sie eine Antwort erhalten. Somit ist Mail für eilige Anfragen nur geeignet, wenn der Empfänger minütlich sein Postfach abfragt. Für spontane Unterhaltungen ist aber selbst das zu langsam.

Schneller als Mailen: Für die spontante Online-Unterhaltung ist die Kommunikation per Mail zu langsam. Hierfür eignen sich Instant-Messenger-Programme, mit denen Sie in Echtzeit chatten können.

Sich online unterhalten: Dafür eignen sich Instant-Messenger-Programme. Die bekanntesten Tools dieser Gattung sind ICQ ,AOL Instant Messengerund derMSN-Messenger. Mit einem solchen Utility sehen Sie, welche Ihrer Freunde und Bekannten ebenfalls gerade online sind, und können ihnen eine Nachricht senden. Beim Empfänger signalisiert ein blinkendes Icon sofort das Eintreffen einer neuen Nachricht, je nach Messenger-Programm öffnet sich das Nachrichtenfenster automatisch.

Der Anwender kann im selben Fenster eine Antwort schreiben und sofort verschicken. Auch der Versand von Dateien ist ohne Umweg über - teilweise langsame - Mailserver möglich. Mit den meisten Programmen ist es kein Problem, eine Konferenz mit mehreren Gesprächspartnern abzuhalten - sei es, um die nächste Party zu planen oder über ein politisches Thema zu diskutieren. Manches Tool bietet auch eine Funktion zur Unterhaltung per Mikrofon.

0 Kommentare zu diesem Artikel
142257