255115

Tinten-Abzocke: Der Drucker-Nepp

30.09.2003 | 10:31 Uhr |

Ein Chip zwingt bei Epson-Druckern zum Patronen-Wechsel - obwohl sie nicht leer ist. Wegen einer Sperrfunktion lässt sich außerdem keine Tinte nachfüllen. So tricksen Sie den Hersteller aus.

"Wahrscheinlich ist die Tinte so teuer, weil sie die Werbung für die Tinte bezahlen müssen", meint süffisant ein Teilnehmer der Newsgroup nz.comp . Der Grund für der Lästerei: Die englische Website " BBC-News " hat errechnet, dass "Drucker-Tinte siebenmal teurer als der Edel-Schampus Dom Perignon" ist. So kostet die Farbpatrone für einen HP-Drucker rund 2,40 Euro pro 1,7 Milliliter, während ein 1985er Dom Perignon schon für 33 Cent pro Milliliter zu haben sei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
255115