Ratgeber Word

Textfluss um Bilder in Word

Sie können auch bestimmen, wie der Text um das Bild aussehen soll. Standardmäßig wird dieses im Modus "Mit Text in Zeile" eingefügt. Das Bild steht wie ein Buchstaben an einer bestimmten Position im Fließtext, es kann also nicht an beliebiger Stelle auf einer Seite platziert werden. Diese Textflussart eignet sich vor allem bei Abbildungen, die nach einem bestimmten Absatz im Text eingebettet werden sollen, oder wenn Sie ein Abbildungsverzeichnis erstellen wollen. Für Schmuckelemente, die Sie frei positionieren möchten, ist dieser Modus jedoch ungeeignet.
Passen Sie die Rahmenpunkte so an, dass sich der Text ans
Bild anschmiegt
Vergrößern Passen Sie die Rahmenpunkte so an, dass sich der Text ans Bild anschmiegt
© 2014

Um eine andere Textflussart zu wählen, klicken Sie mit Rechts auf Ihr Bild und gehen zu GRAFIK FORMATIEREN. Anschließend aktivieren Sie das Register LAYOUT, klicken auf die Schaltfläche WEITERE und wählen das Register TEXTFLUSS.

Schaltzentrale Grafiksymbolleiste
Vergrößern Schaltzentrale Grafiksymbolleiste
© 2014

Möchten Sie Ihr Foto als Hintergrundbild verwenden, wählen Sie die Textflussart "Hinter den Text" A. Um im Text ein Viereck für das Bild auszusparen, aktivieren Sie "Rechteck" B. Mit dieser Textflussart können Sie das Bild frei positionieren, der Text wird jeweils automatisch verdrängt. Den gewünschten Abstand zwischen Bild und Text geben Sie in derselben Dialogbox unter "Abstand vom Text" C an. Aktivieren Sie zusätzlich die Option "Nur größte Seite" D. Damit verhindern Sie, dass Textzeilen durch das Bild oder die Grafik in zwei Teile zerrissen werden und so die Lesbarkeit beeinträchtigt wird.

Befindet sich auf beiden Seiten eines Bildes Text, wird
die Lesbarkeit stark beeinträchtigt
Vergrößern Befindet sich auf beiden Seiten eines Bildes Text, wird die Lesbarkeit stark beeinträchtigt
© 2014

Noch eleganter wird Ihr Werk, wenn Sie den Textfluss an die Konturlinie des Bildes anpassen. Markieren Sie das Bild und wählen Sie auf der Grafiksymbolleiste den PUDEL (das Textflusssymbol) A, und im Ausklappmenü RAHMENPUNKTE BEARBEITEN. Es erscheint eine gestrichelte rote Linie, welche die Konturlinie für den Textfluss anzeigt.

Textfluss à la carte: Die vielfältigen
Einstellungsmöglichkeiten sind leider etwas versteckt
Vergrößern Textfluss à la carte: Die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten sind leider etwas versteckt
© 2014

Durch Klicken und Ziehen passen Sie die Konturlinie Ihren Bedürfnissen an. Falls die Grafiksymbolleiste nicht automatisch eingeblendet wird, klicken Sie mit Rechts auf das Bild und wählen GRAFIKSYMBOLLEISTE EINBLENDEN.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
212992