686575

Texte formatieren: Weg mit den harten Returns

Ein Textdokument - etwa aus einer Mail oder von einer Website - enthält zahlreiche harte Returns, die Sie gerne los wären, damit der Text am Zeilenende umbricht. Es sind aber zu viele Absatzschaltungen, um sie per Hand zu entfernen. PC-Welt zeigt Ihnen, wie Sie diese Umbrüche loswerden.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Open Office 1.1 / Star Office 7

Problem:

Ein Textdokument – etwa aus einer Mail oder von einer Web-Seite – enthält zahlreiche harte Returns, die Sie gerne los wären, damit der Text am Zeilenende umbricht. Es sind aber zu viele Absatzschaltungen, um sie per Hand zu entfernen.

Lösung:

In der Textverarbeitung von Open Office / Star Office verwenden Sie dazu "Suchen & Ersetzen" im Menü "Bearbeiten". Klicken Sie im Ersetzen-Dialog die Option "Regulärer Ausdruck" an, damit Sie mit Platzhaltern arbeiten können. Im Feld "Suchen nach” tragen Sie das Zeichen ”$” ein (ohne die Anführungszeichen), das für alle Returns steht. Die Returns ersetzen Sie in diesem ersten Schritt durch eine beliebige eindeutige Zeichenkette – beispielsweise "%%". Nach einem Klick auf "Ersetze alle" haben Sie folgendes Bild: Die harten Zeilenumbrüche sind gegen "%%" ausgetauscht und die echten ehemaligen Absatzschaltungen durch "%%%%" – hier standen nämlich zwei Returns.

Kümmern Sie sich im zweiten Schritt um diese Absätze. Rufen Sie wieder den "Suchen & Ersetzen"-Dialog auf, und lassen Sie das Häkchen vor "Regulärer Ausdruck". Suchen Sie jetzt nach "%%%%", und geben Sie in "Ersetzen durch" den Ausdruck "\n\n" ein. "\n" steht für einen harten Zeilenumbruch. Nach "Ersetze alle" haben Sie nun die Absätze in das neue Format gerettet.

Schließlich entfernen Sie die restlichen temporären Zeichen: Suchen Sie nach "%%", und tragen Sie im Feld "Ersetzen durch" ein Leerzeichen ein. Lassen Sie Open Office wieder alles ersetzen. Möglicherweise haben Sie jetzt noch einige doppelte Leerzeichen im Text. Noch ein Suchlauf – und Sie haben einen sauber formatierten Text, dessen Zeilen am Rand umbrechen.

Kümmern Sie sich im zweiten Schritt um diese Absätze. Rufen Sie wieder den "Suchen & Ersetzen"-Dialog auf, und lassen Sie das Häkchen vor "Regulärer Ausdruck". Suchen Sie jetzt nach "%%%%", und geben Sie in "Ersetzen durch" den Ausdruck "\n\n" ein. "\n" steht für einen harten Zeilenumbruch. Nach "Ersetze alle" haben Sie nun die Absätze in das neue Format gerettet.

Schließlich entfernen Sie die restlichen temporären Zeichen: Suchen Sie nach "%%", und tragen Sie im Feld "Ersetzen durch" ein Leerzeichen ein. Lassen Sie Open Office wieder alles ersetzen. Möglicherweise haben Sie jetzt noch einige doppelte Leerzeichen im Text. Noch ein Suchlauf – und Sie haben einen sauber formatierten Text, dessen Zeilen am Rand umbrechen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
686575