Doom 3

Dienstag, 10.08.2004 | 14:43 von Panagiotis Kolokythas
. Nach vierjähriger Entwicklung ist es so weit: Doom 3 ist erschienen. Die PC-WELT hat das Spiel getestet. So viel sei schon mal verraten: Das Warten hat sich gelohnt.

Doom 3 kommt. Endlich - fügen da 3D-Shooter-Fans hinzu. Nach vierjähriger Entwicklung und einem Millionenbudget lässt Id Software ihr neuestes Machwerk auf die Fan-Gemeinde los. Soviel sei schon mal verraten: Das Warten hat sich gelohnt. Id Software legt mit Doom 3 die Messlatte für andere Spielehersteller um einiges höher. Doch der Reihe nach.

Doom 3 besitzt tatsächlich eine echte Story, die aber nur als nettes Beiwerk herhält. Im 22. Jahrhundert kommen Sie als Marine auf eine Forschungsstation auf dem Mars. In den ersten Spielminuten wandern Sie durch die Gänge und treffen auf Forscher, Techniker und andere Soldaten.

Dann bricht allerdings im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle aus. Ein Forscher auf der Station hat mit einem rätselhaften Artefakt experimentiert und dabei das Tor zur Hölle geöffnet. Fiese Monster springen aus dem Tor und die Bewohner der Forschungsstation werden zu Zombies. Naja - nicht alle. Zeit für Sie zum Helden zu werden und mal ordentlich aufzuräumen.

Dienstag, 10.08.2004 | 14:43 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
46872