37174

Telekom: DSL-Wechsel bald richtig teuer?

14.02.2003 | 12:16 Uhr |

DSL-Nutzer, die bisher mit 768 Kilobit pro Sekunde durch das Internet düsen und mit dem Umstieg auf T-DSL 1500 liebäugeln, sollten sich sputen. Bei der Deutschen Telekom gibt es Überlegungen, eine saftige Gebühr für den Umstieg von Standard-DSL auf das rund doppelt so schnelle DSL-1500 einzuführen. Außerdem berechnet der Rosa Riese säumigen Kunden ab dem ersten März eine Mahngebühr. Kunden, die eine überhöht erscheinende Telefonrechnung nicht bezahlen wollen, weil sie einen ungewollten Dialer als Kostenverursacher vermuten, könnten dadurch in die Zwickmühle geraten. Wir sagen Ihnen, wie Sie die Mahngebühr in diesem Fall vermeiden und trotzdem die Zahlung des zweifelhaften Teilbetrags vermeiden.

DSL-Nutzer, die bisher mit 768 Kilobit pro Sekunde durch das Internet düsen und mit dem Umstieg auf T-DSL 1500 liebäugeln, sollten sich sputen. Bei der Deutschen Telekom gibt es Überlegungen, eine saftige Gebühr für den Umstieg von Standard-DSL auf das rund doppelt so schnelle DSL-1500 einzuführen. Außerdem berechnet der Rosa Riese säumigen Kunden ab dem ersten März eine Mahngebühr. Kunden, die eine überhöht erscheinende Telefonrechnung nicht bezahlen wollen, weil sie einen ungewollten Dialer als Kostenverursacher vermuten, könnten dadurch in die Zwickmühle geraten. Wir sagen Ihnen, wie Sie die Mahngebühr in diesem Fall vermeiden und trotzdem die Zahlung des zweifelhaften Teilbetrags vermeiden.

Entgegen den derzeit im Internet kursierenden Gerüchten, ist die Einführung einer Umstiegsgebühr noch nicht beschlossene Sache, wie Rüdiger Gräve, Pressesprecher der Deutschen Telekom, gegenüber der PC-WELT erklärte. Richtig sei aber, dass es bei der Telekom Überlegungen gibt, künftig eine Gebühr zu erheben, wenn Nutzer von Standard-DSL (768 Kilobit pro Sekunde Downstream) auf DSL 1500 umsteigen wollen. Bisher können Telekom-Kunden gebührenfrei von 768 Kilobit auf 1500 Kilobit wechseln, die Telekom berechnet für DSL 1500-Nutzer nur ein erhöhte Grundgebühr.

0 Kommentare zu diesem Artikel
37174